Im Wahlkampf zwischen Pflicht und Kür

- Waldeck-Frankenberg (höh). Drei Kandidaten gehen bei der Landratswahl am 5. Juli ins Rennen. WLZ-FZ haben die Wahlkämpfer einen Tag begleitet – heute: Dr. Reinhard Kubat (parteilos), der von SPD und Grünen unterstützt wird.

Morgens um sechs ist bei dem vierfachen Familienvater die Nacht zu Ende. Am Frühstückstisch sind die Kubats selten komplett, denn die ersten Familienmitglieder verlassen schon um 7 Uhr das Haus. Reinhard Kubat füttert die vier Hühner, gießt Tomaten und Gurken im Gewächshaus und bringt Söhnchen Simon in den Kindergarten. Um acht sitzt er an seinem Schreibtisch im Frankenauer Rathaus. Dort warten dicke Aktenordner und dringende Dienstgeschäfte auf den Bürgermeister. Am frühen Nachmittag hat der Bürgermeister die wesentlichen Dinge im Rathaus erledigt, aber der Landratskandidat hat noch einen vollen Terminkalender vor sich. – Von der Pflicht zur Kür… Mehr lesen Sie in unserer Zeitungsausgabe vom 25. Juni. Portraits und Hintergründe zu allen drei Kandidaten im Landrats-Wahlkampf finden Sie auf einer Sonderseite unserer Homepage: www.waldeckische-landeszeitung.de/landratswahl09/start.html

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare