Arbeitsunfall nahe Königshagen:- Hubschrauber bringt 50-Jährigen nach Kassel

Waldarbeiter schwer verletzt

Edertal - Ein 50-jähriger Waldarbeiter aus Bad Wildungen wurde am Montagmorgen gegen 11.40 Uhr bei Forstarbeiten im Waldgebiet nördlich von Königshagen (Herrensteine) schwer verletzt.Er musste mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 in eine Kasseler Klinikum geflogen werden.

Der selbständige Holzrücker arbeitete allein mit einem Rückeschlepper in dem Waldstück und wurde von einem Ast am Kopf getroffen. Obwohl er mit einem Helm geschützt war, verlor er kurzzeitig das Bewusstsein, konnte dann aber über sein Mobiltelofon Hilfe rufen.

Dabei hat sich die Einrichtung der forstlichen Rettungspunkte erneut bewehrt. Die Einsatzkräfte (RTW und NAW und Polizei) konnten zielgenau zum Einsatzort navigiert werden.

Die Verletzungen stellten sich als schwerwiegend heraus, so dass vom Notarzt ein Rettungshubschrauber angefordert wurde, der den Verletzten in eine Kasseler Klinik verlegte. Über Gesundheitszustand des Verletzten liegen bis zum Abend keine Meldungen vor.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare