Waldbrand in Reddighausen

+

Hatzfeld-Reddighausen - Rund 40 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus dem gesamten Hatzfelder Stadtgebiet, Battenberg und Dodenau sind am Mittwochvormittag ausgerückt. Der Grund: Ein Waldbrand bei Reddighausen.

Ein Einsatz im Reddighäuser Wald, auf dem Gebiet des Bogensportvereins aus Dodenau, hielt die Feuerwehren aus dem Hatzfelder Stadtgebiet sowie Battenberg und Dodenau am Mittwochvormittag in Atem. Auf einer Fläche von rund 600 Quadratmetern hatte sich ein Feuer entzündet, dessen Ursache nach Angaben der Feuerwehr noch unbekannt ist. Ein Reddighäuser hatte den Brand bemerkt und die Brandschützer alamiert. Diese waren schnell am Einsatzort brachten den Brand rasch unter Kontrolle. Dafür wurde die Feuerstelle zunächst mit Kettensägen vom groben Gestrüpp freigeschnitten. Hatzfelds Stadtbarndinspektor Eckhard Wenzel wieß darauf hin, dass sich das Feuer bei einem Waldbrand auch unterirdisch ausbreiten könne. Daher suchten die Brandschützer in einem Umkreis von rund 20 Metern nach weiteren Brandherden. Aus diesem Grund wird auch Revierförster Frank Bienhaus die Stelle in den nächsten Tagen beobachten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare