Blechschäden und verletzte Fahrer

Schnee in Waldeck-Frankenberg: Erste Unfälle auf glatten Straßen

+
Schnee in Waldeck-Frankenberg: Erste Unfälle auf glatten Straßen.

Nach den Schneefällen ab Mittwochmittag ist es im Landkreis zu den ersten Glätteunfällen auf Straßen gekommen.

Bei leichtem Schneefall kam es am Mittwoch gegen 15.25 Uhr zu einem Unfall zwischen Herzhausen und Vöhl, bei dem zwei Frauen aus der Großgemeinde Vöhl beteiligt waren. Es entstand ein Gesamtschaden von 7000 Euro. 

Nach Polizeiangaben befuhr eine 58-jährige Frau mit ihrem Auto die Landesstraße von Herzhausen in Richtung Vöhl, als ihr Wagen mit dem Heck in einer Rechtskurve ausbrach, über die Fahrbahnmitte geriet und mit einem entgegenkommenden VW Polo zusammenstieß. Dabei wurden beide Autos beschädigt. 

Während die 58-Jährige unverletzt ihren Wagen verlassen konnte, mussten die Fahrerin (39) des Polo mit leichten Verletzungen medizinisch behandelt werden. 

Glimpflicher Glätteunfall

Glimpflich endete fast zur gleichen Zeit ein Glätteunfall auf der Bundesstraße 253 zwischen Löhlbach und Hundsdorf - zwei Personen wurden leicht verletzt, es entstand Sachschaden von insgesamt 5.500 Euro. 

Nach Angaben der Frankenberger Polizei befuhr ein 19 Jahre alter Mann aus Bad Wildungen gegen 15.20 Uhr die B253 aus Richtung Löhlbach in Fahrtrichtung Hundsdorf. Ausgangs einer Rechtskurve kam der 19-Jährige mit seinem Toyota auf glatter Fahrbahn ins Rutschen und kollidierte mit einem entgegenkommenden Opel Adam, der von einer Frau (36) aus Haina gesteuert wurde. 

Nach dem Zusammenstoß wurde der Adam nach rechts auf einen Grünstreifen geschleudert, wo ihn eine Buschreihe stoppte. Beide Fahrer zogen sich nur leichte Verletzungen zu und konnten nach ambulanter Versorgung durch ein Rettungsteam vor Ort entlassen werden. Polizeibeamte aus Frankenberg sicherten die Einsatzstelle ab und nahmen den Unfall auf. 

(112-magazin.de)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion