EWF und WLZ sagen Danke!

Waldecker Spendenstern: 1850 Euro für Projekte im Waldecker Land gespendet

Der Stand des SV Buchenberg in Vöhl. Hier informierte sich Landrat Dr. Reinhard Kubat beim Vorsitzenden Bernd Backhaus, Axel Voigt von der EWF und Verena Niemann von der WLZ.
+
Der Stand des SV Buchenberg in Vöhl. Hier informierte sich Landrat Dr. Reinhard Kubat beim Vorsitzenden Bernd Backhaus, Axel Voigt von der EWF und Verena Niemann von der WLZ.

Sechs Wochen lang war der Waldecker Spendenstern auf Tour und hat verschiedenste Projekte im Waldecker Land vorgestellt und Spenden generiert. Die Aktion mit dem Ziel, heimische Vereine und Initiativen zu unterstützen, wurde von der Energie Waldeck-Frankenberg (EWF) und der Waldeckischen Landeszeitung ins Leben gerufen.

„Wir freuen uns, dass sich so viele Menschen am Waldecker Spendenstern beteiligt haben und haben es uns nicht nehmen lassen, die Spendensumme pro Projekt nochmals um 100 Euro aufzustocken“, sagt Stefan Kieweg, Prokurist bei der EWF. „Es haben sich tolle Projekte für den Spendenstern beworben. Allesamt leisten wichtige Beiträge für das Allgemeinwohl in der Region. Integration, Kultur und Umweltschutz – die Felder sind breit gestreut und zeigen, wie vielfältig sich Menschen vor Ort engagieren.“

Markus Dittmann, Verlagsleiter der WLZ, ergänzt: „Die letzten anderthalb Jahre in Zeiten von Corona haben das Ehrenamt kräftig durchgerüttelt und zum Teil zum Stillstand gebracht. Somit konnte ein wichtiger Baustein unserer Gesellschaft nicht wie gewohnt funktionieren. Wir hoffen, dass sich das bald wieder ändert und freuen uns, dass die finanzielle Unterstützung an den richtigen Stellen ankommt.“

Unterstützte Projekte

Der Verein der Freunde und Förderer der Grundschule und Gesamtschule Edertal e.V. nutzt die Spendengelder zur Einrichtung von projektorientiertem und fächerübergreifendem Unterricht. So sollen die bildenden Künste fest in den Schulalltag integriert werden. Die Spenden an den SV 1921 Buchenberg e.V. dienen nachhaltigen Projekten mit der Errichtung eines Wasserspeichers und der Umstellung der Flutlichtanlage auf LED-Technik.

Schülerinnen und Schüler der Grund- und Gesamtschule Edertal machten Werbung für ihr fächerübergreifendes Unterrichtsangebot im Bereich kulturelle Bildung.

In der Erstaufnahmeeinrichtung Mengeringhausen wird die integrative Arbeit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. mit den geflüchteten Menschen unterstützt. Und in Nieder-Werbe digitalisiert der Förderverein Nieder-Werbe / Scheid e.V. das Dorfmuseum „Dorfstube“. Der Verein für Forst- und Regionalgeschichte im Kellerwald e.V. schafft im historischen Forsthaus Hundsdorf ein Mehrfunktionenhaus mit Museum. In Willingen fließt das Geld in den barrierefreien Umbau des Kirchenzentrums.

Glückliche Gewinner

Die Spendenstern-Aktion hat sich nicht nur für die teilnehmenden Vereine gelohnt, sondern auch für die fleißigen Spender. Unter ihnen wurden zahlreiche tolle Preise verlost. Über den Hauptgewinn freut sich Christa Wiesemann aus Edertal. Sie hat einen Wochenendurlaub für zwei Personen gewonnen.

Für den zweiten und dritten Platz hat die EWF Stromgutscheine im Gegenwert von je 500 und 250 kWh gesponsert. Die glücklichen Gewinner sind Helmut Münch aus Edertal und Reiner Schaumburg aus Bad Wildungen. Herzlichen Glückwunsch!

200 Euro für die DLRG

Auch die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Kreisverband Waldeck-Frankenberg e.V. darf sich freuen. Denn jeder bemalte Stein im Spendenstern steht für eine Spende. Insgesamt zieren nun 195 bemalte Steine den Waldecker Spendenstern. Für jeden Stein wandern 0,50 Euro an die DLRG. Die daraus resultierende Summe wurde von der WLZ auf 200 Euro aufgestockt.

Spenden weiterhin möglich

Gespendet werden kann natürlich auch weiterhin. Alle Projekte sind auf wlz-online.de abgebildet unter dem Schlagwort „Spendenstern“ – am besten einfach in der Suchleiste eingeben. Hier sind auch die Spendenkonten hinterlegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare