Oberasphe: Feuer nicht angemeldet

Wehren rücken in Wald aus

+

Münchhausen-Oberasphe/Frohnhausen - Ein nicht bei der Gemeinde angemeldetes Feuer hat am Dienstagabend einen Großeinsatz ausgelöst: Rund 40 Feuerwehrleute aus Battenberg, Frohnhausen und Oberasphe rückten gegen 20.25 Uhr zu der Einsatzstelle zwischen Oberasphe und Frohnhausen aus.

Auf einer Lichtung in der Gemarkung Oberasphe, auf der auch alljährlich das Osterfeuer abgebrannt wird, waren drei Holzhaufen abgeladen und angezündet worden. Aus der Ferne sah es in der Dämmerung nach einem großen Brand aus. In unmittelbarer Nähe befinden sich ein altes Bundeswehrdepot, deren Lagerhallen landwirtschaftlich genutzt werden, und ein Solarpark.

Als feststand, dass keine weitere Gefahr drohte, verließen die meisten Feuerwehrleute die Einsatzstelle. Die Brandschützer aus Oberasphe ließen das Holz abbrennen und löschten kokelnde Reste ab. Wird der Ursacher ermittelt, bleibt das Feuer für ihn nicht ohne Folgen: Er muss die Kosten des Feuerwehreinsatzes tragen. (da)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare