Zahl schon jetzt zehn Prozent über Vorjahr

Wieder deutlich mehr Geburten im Landkreis

Im Kreißsaal auf das Christkind warten: Im vergangenen Jahr durfte Hebamme Yvonne Schroebler (Vierte von links) am Nachmittag des 24. Dezembers die Geburt der kleinen Ferza begleiten. Foto: pr

Waldeck-Frankenberg. Der Trend, der in diesem Jahr schon aus einigen Städten und Gemeinden gemeldet wurde, bestätigt sich auch durch Zahlen der heimischen Krankenhäuser: In Waldeck-Frankenberg werden wieder mehr Kinder geboren als in den vergangenen Jahren.

Schon vor Jahresende liegen die Zahlen deutlich über denen der Vorjahre. In den drei Krankenhäusern mit Geburtsstation – Frankenberg, Korbach und Volkmarsen – wurden 2016 zusammen 1134 Babys geboren. 2015 waren es im kompletten Jahr 1033, rund zehn Prozent weniger. Am St.-Elisabeth-Krankenhaus in Volkmarsen gab es sogar 21,5 Prozent mehr Geburten.

Warum das so ist, können Sie in der gedruckten WLZ-Samstagausgabe lesen. Außerdem sprachen wir mit einer Hebamme über ihren Dienst im Krankenhaus an Heiligabend.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare