Wegen zu hoher Geschwindigkeit gegen Baum geprallt

Bad Wildungerin steigt unverletzt aus völlig zerstörtem BMW

+

Bad Wildungen - Eine 32-Jährige aus Bad Wildungen ist am Freitagabend in der Itzelstraße mit ihrem BMW frontal vor einen Baum geprallt. Sie blieb unverletzt und verließ den Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern.

Die Feuerwehr wurde am Freitagabend gegen19.15 Uhr in die Itzelstraße alarmiert. Dort war eine Frau mit einem BMW mit solcher Wucht gegen einen Baum geprallt, dass dieser sich bis zur Mitte des Motorblocks bohrte.

Nach Polizeiangaben war die Frau mit dem Wagen in einer leichten Linkskurve aufgrund unangepasster Geschwindigkeit von der Straße abgekommen und gegen den Stamm geprallt. Dabei blieb die 32-Jährige unverletzt. Sie verließ aber den Unfallort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Die Beamten der Polizei trafen sie später in ihrer Wohnung an.

Die Kameraden der Feuerwehr sorgten für die Absicherung der Unfallstelle, nahmen ausgelaufene Betriebsstoffe auf und sägten den entwurzelten Baum oberhalb des Fahrzeuges ab. Mitarbeiter des Bauhofs transportierten den Stamm ab. Den Gesamtschaden beziffert die Bad Wildunger Polizei auf 14.000 Euro.

Wie Einsatzleiter Frank Volke berichtete, waren 14 Kräfte vor Ort. Die Itzelstraße war in beiden Richtungen für etwa 1 ,5 Stunden gesperrt. (rr/apa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare