Waldecker Bank und WLZ übergeben die fertigen Filme

WLZ-Sommertour: Zwölf Sportvereine gewinnen Videodrehs

+
WLZ und Waldecker Bank übergeben die fertigen Filme: Insgesamt zwölf Sportvereine haben einen Videodreh bei der WLZ-Sommertour gewonnen.

Korbach – Was wäre das Waldecker Land ohne die zahlreichen Sportvereine? Bei der WLZ-Sommertour sind zwölf von ihnen ganz groß rausgekommen: Sie haben einen Videodreh gewonnen, bei dem sie sich von ihrer Schokoladenseite präsentieren konnten.

Die USB-Sticks mit den fertigen Filmen sind am Donnerstag in der Waldecker Bank in Korbach an die Vereinsvertreter übergeben worden. Das Geldinstitut ist Hauptsponsor der Aktion. Bankdirektor Karl Oppermann erinnerte an den Gründergeist Friedrich Wilhelm Raiffeisens, der die Genossenschaftsbank und die Vereine verbinde: „Hier stehen Menschen zusammen.“ Die Videos seien ein guter Weg, um auf das vielfältige Angebot der Vereine aufmerksam zu machen.

Insgesamt zwölf Vereine hatten ein Imagevideo bei der WLZ-Sommertour gewonnen: Der Skiclub Usseln, der VfR Volkmarsen, der Reiterverein Waldeck, der SV Buchenberg, der MSC Sachsenhausen, der TSV Goddelsheim, die Goldminers Korbach, der TV Friedrichstein, der TuSpo Mengeringhausen, der VfL Adorf, der TuS Wrexen und der SV Anraff. Sie können künftig ihren Verein mit bewegten Bildern im Internet in den Fokus stellen und das Ehrenamt in das richtige Licht rücken.

Schon während der WLZ-Sommertour stand das Ehrenamt im Mittelpunkt: Das WLZ-Wohnmobil machte jeden Tag in einer anderen Kommune Station und das Sommertour-Team schaute sich die Arbeit des ausgewählten Sportvereins an. „Ohne ehrenamtliche Helfer geht gar nichts“, so die Bilanz von WLZ-Mitarbeiter Patrick Böttcher. Bei allem Einsatz geht die gute Laune dabei aber nicht verloren, so die zweite Erkenntnis der Rundreise: „Wir hatten viel Spaß mit den Vereinen“, sagte Verena Niemann vom Sommertour-Team.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare