Zum Fahrplanwechsel ändern sich Bahnverbindungen im Landkreis

Züge im Stundentakt: Bessere Verbindungen zwischen Frankenberg und Korbach

+
Siemens Desiro: Diese Züge sollen Klimaanlagen sowie einen höhengleichen Ein- und Ausstieg erhalten. Unser Archivbild zeigt einen Regionalzug in der Nähe von Northeim.

Waldeck-Frankenberg. Zum Fahrplanwechsel am 10. Dezember gibt es auch im Zuständigkeitsbereich des Nordhessischen Verkehrsverbundes (NVV) einige Neuerungen.  So fahren künftig zwischen Korbach und Frankenberg nachmittags Züge im Stundentakt.

Auf den Linien RB 4 (Korbach – Wolfhagen – Zierenberg – Kassel, ehemals R4) und RB 42 (Bestwig/Brilon Stadt – Brilon Wald – Korbach – Frankenberg – Marburg, ehemals R 42) wurde das Fahrtenangebot ausgeweitet.

Auf den Bus-, Stadtbus- und AST-Linien hingegen gibt es diesmal nur wenige Veränderungen. Für das Stadtgebiet Kassel wurde der Fahrplanwechsel aufgrund einer grundlegenden Überarbeitung des Liniennetzes der Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) auf März 2018 verschoben. Die verschiedenen Anpassungen in den nordhessischen Landkreisen, die den regionalen Busverkehr betreffen, werden ebenfalls erst im nächsten Frühjahr umgesetzt.

Entsprechend dem bundesweiten Trend zur einheitlichen Verwendung der Produktnamen hat auch der NVV seine Produkt- und Linienbezeichnungen angepasst: Die bisher als „R“ firmierenden Regionalzüge fahren mit dem Fahrplanwechsel unter dem Kürzel „RB“ als RegionalBahn. Somit wurden auch die bekannten Linien R 4 bis R 8, R 38, R 39 und R 42 in nun RB 4 bis RB 8, RB 38, RB 39 und RB 42 umbenannt.

Außer dieser neuen Bezeichnung bedeutet dieses für die Fahrgäste jedoch keine weitere Änderung. Die Regionalbahn hält auf den meisten Strecken an allen Stationen. Dort, wo auch die RegioTram fährt, werden nur ausgewählte Stationen bedient.

Mit dieser Änderung gibt es im Schienenverkehr des NVV nunmehr folgende vier Produkte: RE (RegionalExpress), RB (RegionalBahn), RT (RegioTram) und Tram. 

Weitere Details zu denn Änderungen im neuen Fahrplan lesen Sie in der gedruckten Mittwochsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare