Bad Wildungen: Polizei vermutet einen Täter für beide Taten - Beute noch ungewiss

Zwei Einbrüche in einer Nacht

Bad Wildungen - Zwei Einbrüche, die sich in der Nacht zu Sonntag ereigneten, beschäftigen die Polizei in Bad Wildungen.

Vermutlich gehen beide Einbrüche auf das Konto der gleichen Täter. Ein Zeuge beobachtete zufällig die beiden Diebe, als sie um 4 Uhr von ihrem ersten Tatort wegliefen. Es handelt sich um zwei dunkel gekleidete Männer, wobei einer als schlank und der andere als untersetzt beschrieben wird. Einer von ihnen trug einen Rucksack.

Die Diebe schlugen in der Poststraße die Drahtglasscheibe einer Eingangstür ein und gelangten durch diese Öffnung in eine Arztpraxis. Dort brachen sie mehrere Türen und Schränke auf. Ob sie letztlich auch Beute gemacht haben, stehe noch nicht fest, teilte die Polizei mit.

Etwa 100 Meter von diesem Tatort entfernt, brachen die Diebe auch noch in die Büroräume eines Spielwarengeschäftes in der Brunnenstraße ein. Mit Gewalt öffneten sie gegen 4.25 Uhr die Hauseingangstür und traten auch noch die angrenzende Bürotür ein. Als sie dann aber bemerkten, dass sie durch ihr Eindringen eine Alarmanlage ausgelöst hatten, flüchteten sie.

Der Gesamtsachschaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt.

Die Ermittler suchen nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Wildungen, Tel.: 05621-7090-0 oder an jede andere Dienststelle

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare