Rhadern

Zwei Frauen gegen den selben Baum geprallt

+

- Lichtenfels-Rhadern. Kurz nacheinander gegen den selben Baum geprallt: Zwei Frauen aus Lichtenfels sind am Montagmorgen bei Glatteisunfällen verletzt worden.

Zwischen beiden Unfälle auf der Landesstraße 3076 zwischen Goddelsheim und Rhadern lag nur eine Dreiviertelstunde: Gegen 7.45 Uhr geriet laut Polizei eine 18-Jährige in einer Linkskurve Richtung Rhadern bei plötzlicher Glätte ins Schleudern, ihr VW Lupo prallte gegen einen Baum. Die Fahrerin aus einem Lichtenfelser Stadtteil wurde dabei leicht verletzt, am Auto entstand Totalschaden, den die Polizei auf 2000 Euro beziffert. Nur wenig später, so berichten die Beamten, war eine 33-Jährige auf der selben Strecke unterwegs, bemerkte einen Streifenwagen, der die Unfallstelle absicherte, bremste ab und geriet dabei auf der eisglatten Fahrbahn ins Schleudern. Ihr Opel Corsa prallte gegen den Baum, gegen den zuvor die 18-Jährige geschleudert war und geriet dabei in Brand. Die Polizisten löschten die Flammen mit einem Feuerlöscher. Die Lichtenfelserin wurde mit schweren Verletzungen ins Korbacher Krankenhaus gebracht. An dem älteren Fahrzeug entstand ein Totalschaden von rund 1500 Euro.(lb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare