Vermutlich vorsätzlich und fahrlässig

Zweimal Feueralarm im Hotel

Usseln - Unruhige Nacht für die Usselner Feuerwehrleute: Gleich zweimal wurden sie am frühen Freitagmorgen ins Ramada-Hotel gerufen.

Gegen 3.30 Uhr löste ein Brandmelder in einem Flur Alarm aus. Mit zwölf Helfern rückte die Feuerwehr aus. Vor Ort wurde rasch klar, dass es sich um einen Fehlalarm handelte, der aber möglicherweise vorsätzlich ausgelöst worden war. Anderthalb Stunden später erneut Feueralarm in dem Hotel am Schneppelnberg. Diesmal kokelte tatsächlich ein Sofa im Durchgangsbereich zwischen den Gästehäusern. Ursächlich könnte eine Zigarettenkippe gewesen sein. Noch bevor die Brandschützer um Wehrführer Markus Schmitz und seinen Stellvertreter Jürgen Schalk eintrafen, hatte der Nachtportier das glimmende Polster abgelöscht. In diesem Fall nahm die Polizei Ermittlungen zur Brandursache auf.Die Hotelgäste blieben von den Ereignissen der Nacht weitestgehend unberührt, einige verfolgten das Geschehen vom Fenster aus. (hs)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare