Fotostrecke: Der Golf für Caddies: 40 Jahre VW Polo

Begehrtes Exemplar: Als sportlicher GT erzielt der Polo heute Preise von bis zu 15 000 Euro - allerdings in sehr gutem Zustand.
1 von 7
Begehrtes Exemplar: Als sportlicher GT erzielt der Polo heute Preise von bis zu 15 000 Euro - allerdings in sehr gutem Zustand.
Der Audi 50 kam früher, unterschied sich äußerlich aber kaum vom Polo.
2 von 7
Der Audi 50 kam früher, unterschied sich äußerlich aber kaum vom Polo.
Er läuft und läuft: Mittlerweile wird der Polo in fünfter Generation gebaut, rund 15 Millionen Exemplare entstanden seit 1975.
3 von 7
Er läuft und läuft: Mittlerweile wird der Polo in fünfter Generation gebaut, rund 15 Millionen Exemplare entstanden seit 1975.
Klein, weiß, stark: Der VW Polo kam in der Basis zwar nur auf 29 kW/40 PS, doch das reichte um den Käfer abzuhängen.
4 von 7
Klein, weiß, stark: Der VW Polo kam in der Basis zwar nur auf 29 kW/40 PS, doch das reichte um den Käfer abzuhängen.
Kommst du nach Sparta: Der Polo 1 war zwar günstig, dabei aber auch ausgesprochen karg ausgestattet.
5 von 7
Kommst du nach Sparta: Der Polo 1 war zwar günstig, dabei aber auch ausgesprochen karg ausgestattet.
L wie Luxus: Der Polo L verfügte unter anderem über Zierrat in Chrom und Teppichboden.
6 von 7
L wie Luxus: Der Polo L verfügte unter anderem über Zierrat in Chrom und Teppichboden.
Stufenweise: Als Derby firmierte der Polo in Limousinenform, der 1977 auf den Markt kam.
7 von 7
Stufenweise: Als Derby firmierte der Polo in Limousinenform, der 1977 auf den Markt kam.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare