Fotostrecke: Party auf dem Ponyhof: Der Ford Mustang wird 50 Jahre alt

Urvater der Pony-Cars: Mit dem Mustang begründete Ford eine Fahrzeugklasse, bei der günstige Mobilität mit sportlichen Ambitionen im Vordergrund stand.
1 von 7
Urvater der Pony-Cars: Mit dem Mustang begründete Ford eine Fahrzeugklasse, bei der günstige Mobilität mit sportlichen Ambitionen im Vordergrund stand.
Rückkehr zum Geburtsort: Der neue Mustang am Ort der Präsentation des Urahn, auf dem Gelände der Weltausstellung in New York.
2 von 7
Rückkehr zum Geburtsort: Der neue Mustang am Ort der Präsentation des Urahn, auf dem Gelände der Weltausstellung in New York.
Lee Iacocca war bei Ford maßgeblich an der Entwicklung des Mustang beteiligt. Auf der Weltpremiere lobte er dessen Vielseitigkeit.
3 von 7
Lee Iacocca war bei Ford maßgeblich an der Entwicklung des Mustang beteiligt. Auf der Weltpremiere lobte er dessen Vielseitigkeit.
In den Swinging Sixties: Egal, ob als Cabrio oder Coupé, der Mustang traf genau den Nerv der Zeit.
4 von 7
In den Swinging Sixties: Egal, ob als Cabrio oder Coupé, der Mustang traf genau den Nerv der Zeit.
Früh übt sich: Schon beim Tonmodell des Mustangs ist die später so erfolgreiche Grundform angelegt.
5 von 7
Früh übt sich: Schon beim Tonmodell des Mustangs ist die später so erfolgreiche Grundform angelegt.
Ein Auto für die Welt: Die aktuelle Generation des Ford Mustang gibt es erstmals auch offiziell bei deutschen Händlern.
6 von 7
Ein Auto für die Welt: Die aktuelle Generation des Ford Mustang gibt es erstmals auch offiziell bei deutschen Händlern.
Die Faust im Nacken: In der Mustang-Werbung gab Ford sich angriffslustig - der Erfolg gab dem Hersteller Recht.
7 von 7
Die Faust im Nacken: In der Mustang-Werbung gab Ford sich angriffslustig - der Erfolg gab dem Hersteller Recht.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare