Verkehr

Infiniti zeigt in Paris Europaversion des Q70

+
Europaversion im Anmarsch: Für Kunden auf dem alten Kontinent schickt Infiniti den Viertürer Q70 ins Rennen. Die Limousine ist in den USA bereits auf dem Markt.

Rolle - Infiniti hat den Q70 europatauglich gemacht. Die Limousine wurde dafür optisch verändert und mit einem Turbodieselmotor ausgestattet. Erhältlich ist der Q70 ab Dezember.

Der japanische Hersteller Infiniti zeigt auf dem

Pariser Autosalon (Publikumstage: 4. bis 19. Oktober) den gelifteten Q70. Die viertürige Limousine der Nissan-Luxusmarke wird speziell für den europäischen Markt mit einem Turbodieselmotor mit 2,2 Litern Hubraum aus vier Zylindern, 123 kW/167 PS und einem Drehmoment von maximal 400 Newtonmeter (Nm) ausgestattet. Alternativ kann der Viertürer, der in den USA seit vier Monaten im Handel ist, mit einem Hybridantrieb bestellt werden. Dabei kommen ein 3,5-Liter-V6-Benziner und ein Elektromotor auf eine Systemleistung von 268 kW/364 PS. Ausgeliefert wird ab Dezember 2014, die Preise teilte Infiniti noch nicht mit.

Zur Modellpflege des Q70 gehören optische Änderungen, allem voran ein markanterer Look im Stil der Mittelklasselimousine Q50. Scheinwerfer und Rücklichter arbeiten jetzt serienmäßig mit LED-Technologie. Erhältlich ist ein Rundumsicht-Monitor, der beim Einparken und an unübersichtlichen Straßenkreuzungen behilflich sein soll.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare