Kameras sorgen für Durchblick

Digitale Innenspiegel: So erleichtert die neue Technik den Blick nach hinten

Der Rückspiegel eines Range Rover Evoque
+
Kein Spiegelbild: Im Rückspiegel des Range Rover Evoque wird das Bild einer auf dem Dach montierten Kamera gezeigt.

Rückfahrkameras, die ihr Bild auf die Navigationsbildschirme projizieren, sind mittlerweile oft Standard. Doch immer mehr Fahrzeuge setzen auf digitale Innenspiegel.

München – So ganz neu ist die Erfindung, das Bild der Rückfahrkamera in den Innenspiegel zu bringen, nicht. Bereits vor rund zehn Jahren war der Innenspiegel in dem ein oder anderen asiatischen Auto weit mehr als eine sich spiegelnde Glasscheibe, die man manuell oder bestenfalls automatisch bei Lichteinfall verdunkeln konnte. Der rechte Teil des Innenspiegels wurde von einem kleinen Display hinterleuchtet. Legte man den Rückwärtsgang ein und aktivierte so die Rückfahrkamera, erschien wie aus dem Nichts im rechten Teil des Rückspiegels ein kleines Kamerabild von dem Bereich hinter dem Fahrzeug. Der Grund für die ungewöhnliche Position der Projektionsfläche war leicht gefunden. Viele Fahrzeuge verfügten seinerzeit noch nicht über ein Navigationssystem mit entsprechendem Bildschirm und so musste man sich eine andere Fläche suchen, wohin man das Bild der Kamera übertragen konnte.

Mittlerweile ist die Technik weiter und die meisten Fahrzeuge verfügen über mindestens einen Bildschirm in der Mitte der Armaturentafel, auf den sich das Bild der Rückfahrkamera oder der anderen Fotolinsen problemlos übertragen lässt. Der Rückspiegel wird mittlerweile jedoch bei einigen Fahrzeugen zu einem eigenen Display, wie 24auto.de berichtet. An der Unterseite kann man dabei über einen Schalter zumeist umstellen, ob man eine normale Spiegelung oder das digitale Abbild sehen möchte. In Europa war der Range Rover Evoque eines der ersten Modelle mit der zukunftsweisenden Technik. Besonders interessant ist die Technik jedoch nicht nur für Pkw, denn gerade Transporter haben oftmals gar keine Heckfenster oder die Sicht nach hinten wird durch Trennwände ausgeschlossen. *24auto.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare