Auto

Opel Corsa bekommt Design-Merkmale des Adam

+
Orientiert sich stilistisch am kleinen Bruder Adam: der Opel Corsa in fünfter Auflage, die auf dem Pariser Autosalon im Oktober debütieren wird.

Rüsselsheim - Der zum Herbst erwartete neue Opel Corsa orientiert sich stilistisch an seinem kleinen Bruder Adam. Das zeigen erste Bilder des Kleinwagens, die der Hersteller jetzt veröffentlicht hat.

Wie das kleinere Modell trägt die fünfte Corsa-Generation eine an einen Schmollmund erinnernde Kühlerpartie und erhält neu geformte Scheinwerfer mit LED-Tagfahrlicht. In den Handel kommt der Konkurrent von Ford Fiesta und VW Polo zum Jahreswechsel, teilte Opel mit.

Markante Merkmale des nächsten Corsa sind darüber hinaus stark konturierte Flanken sowie ein flaches Dach. Das Heck des weiterhin als Drei- und Fünftürer lieferbaren Wagens wurde dagegen nur dezent retuschiert. Blickfang im Innenraum soll ein großer Touchscreen sein, über den das Smartphone gekoppelt und etwa eine Navigations-App geladen werden kann. Außerdem will Opel das Angebot an Assistenzsystemen erweitern. So rüstet der Hersteller den Corsa mit einer Frontkamera für Verkehrszeichenerkennung, Spurführungshilfe und Abstandskontrolle aus.

Highlight unter der Haube ist ein neuer 1,0-Liter-Dreizylinder mit Turboaufladung, der mit 66 kW/90 PS oder 85 kW/115 PS angeboten wird und einen CO2-Ausstoß von 99 g/km erreichen soll. Das entspricht einem Normverbrauch von 4,2 Litern. Daneben plant Opel unter anderem einen neuen Vierzylinder-Benziner mit 1,4 Litern Hubraum und 74 kW/100 PS sowie einen Diesel mit 1,3 Litern Hubraum. Preise will das Unternehmen erst im August bekanntgeben.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare