Verkehr

Yamaha ruft Motorräder wegen fehlerhafter Schaltung zurück

+
Bei mehreren Yamaha-Modellen gibt es Schaltprobleme.

Neuss - Vom Yamaha-Rückruf sind mehrere Modelle betroffen. Speziell sind das die MT-09 und MT-09 Tracer (jeweils Typ RN29), XT1200Z/ZE (Typ DP04), YZF-R6 (Typ RJ15) sowie mehrere Varianten der Baureihe XJ6 (Typ RJ22).

Laut einem Yamaha-Sprecher gilt der Rückruf für insgesamt rund 1000 Fahrzeuge mit bestimmten Fahrgestellnummern. Auf der

Homepage des Herstellers können Halter anhand der Nummer ihres Fahrzeugs in der Rubrik "Service" unter "Rückrufaktionen" prüfen, ob für sie ein Werkstattbesuch nötig ist. Yamaha bittet Betroffene, schnellstmöglich einen Termin mit einer Vertragswerkstatt zu machen, der Austausch des fehlerhaften Teils dauert rund eine Stunde und erfolgt kostenlos.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare