Wetter

Es bleibt schön winterlich

- Das Wetter in Deutschland bleibt winterlich kalt. Dazu schneit es vereinzelt. So geht es auch in der nächsten Woche weiter, sagten die Experten am Sonntag. Fast überall bleibt es richtig frostig.

Am Montag soll es im Osten und Südosten Deutschlands wieder schneien. Am Dienstag könnte es im Norden ein bisschen sonnig werden. Aber spätestens ab Mittwoch rechnen die Fachleute dann mit neuem Schnee und kräftigem Wind. „Maximal im Rheintal und im Westen von Nordrhein-Westfalen kann es zarte Plusgrade geben“, sagte ein Sprecher. „Von wirklicher Erwärmung ist aber keine Spur.“

Reisende werden das bestimmt nicht gern hören. So störten Schnee und Eis am Sonntag den Flugbetrieb in Frankfurt am Main in Hessen. Das ist der größte Flughafen in Deutschland. Fast zwei Stunden lang mussten die Startbahnen und Landebahnen enteist werden. Es wurden mehrere Flüge gestrichen. Das berichteten die Flughafen-Leute.

Auch in Hannover kann es zu Schneefall kommen. Die Temperaturen sinken vereinzelt bis auf -11 Grad.

dpa/mb

338904

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare