Leitfaden für Diabetiker

Insulin nicht in Muskel spritzen

Düsseldorf - Manche Diabetiker müssen sich bis zu sechsmal am Tag Insulin spritzen. Dabei kann viel schieflaufen: Wird zum Beispiel versehentlich in einen Muskel injiziert, kann das Insulin nicht richtig wirken – die Behandlung schlägt womöglich nicht an.

Damit Patienten und ihre Betreuer solche Fehler vermeiden, hat der Verband der Diabetes-Beratungs- und Schulungsberufe in Deutschland (VDBD) in Düsseldorf die wichtigsten Empfehlungen zur Insulininjektion in einem neuen Leitfaden zusammengefasst.

Basis sind die neuesten Studien zum Thema, behandelt werden neben grundlegenden medizinischen Fragen wie die nach der richtigen Einstichstelle oder Nadellänge auch psychische Aspekte der Erkrankung.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare