China bereitet erste Mondlandung vor

„Jadehase“ im Anflug

+
Foto: China will mit dem Fahrzeug „Jadehase“ (Yutu). als dritte Nation auf dem Mond landen.

Peking - Die Vorbereitungen für die erste chinesisch Mondlandung verlaufen nach offiziellen Angaben reibungslos. Das Raumschiff "Chang'e 3" soll heute am frühen Nachmittag MEZ in der "Bucht der Regenbogen" landen.

Die Vorbereitungen für die erste chinesische Mondlandung an diesem Samstag verlaufen nach offiziellen Angaben reibungslos. Das Raumschiff "Chang'e 3" soll am frühen Nachmittag MEZ in der "Bucht der Regenbogen" landen.

Bei dem zwölfminütigen Manöver werde die Sonde mit dem Mondfahrzeug "Jadehase" (Yutu) an Bord von 15 Kilometer Höhe anfliegen, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua. Rund 100 Meter über der Oberfläche werde "Chang'e 3" zunächst schweben, um Hindernisse auszumachen und einen geeigneten Landeplatz zu suchen, bevor das Raumschiff auf der Oberfläche aufsetze.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare