Immer mehr Niedersachsen leiden unter Keuchhusten

Keuchhusten auf dem Vormasch

+
Foto: Keuchhusten auf dem Vormarsch: Experten empfehlen daher einen Impfschutz.

Hannover - Trotz kostenloser Impfmöglichkeit leiden laut Barmer GEK immer mehr Menschen in Niedersachsen an der Infektionskrankheit Keuchhusten. Zwischen 2006 und 2012 stieg die Zahl der Erkrankten von 500 auf 909 und damit um 80 Prozent.

Das teilte die Krankenkasse am Montag in Hannover mit. Damit liege der Anstieg deutlich höher als im Bund, wo die Barmer GEK im gleichen Zeitraum einen Anstieg der Fälle von rund 6000 auf 9000 Betroffene verzeichnete. Rund Zweidrittel der Patienten seien weiblich, neben Kindern seien zunehmend Erwachsene betroffen. Im schlimmsten Fall kann die Krankheit bei Erwachsenen tödlich verlaufen. Experten empfehlen daher einen Impfschutz.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare