Schutz vor Wilderern

Kommt ein Nashorn geflogen

Polokwane - In einer spektakulären Aktion hat der WWF 19 Nashörner per Helikopter frei hängend an einem Seil aus dem südafrikanischen Busch ausgeflogen. Die Tiere wurden in eine sichere Gegend gebracht, um sie vor Wilderern zu schützen.

Fliegende Nashörner – das gibt es auch nicht alle Tage: Mit Militärhubschraubern hat die Tierschutzorganisation WWF 19 der bedrohten Tiere in ein Reservat ausgeflogen. Die Tiere landeten nach dem Flug wieder auf dem Boden des afrikanischen Buschs.

Wie nötig das Engagement ist, zeigen neuste Berichte über Nashorn-Populationen. Demnach gilt das westafrikanische Spitzmaulnashorn jetzt in freier Wildbahn offiziell als ausgerottet. Zwei weitere Nashornunterarten seien vom Aussterben bedroht, teilte die Internationale Union für die Bewahrung der Natur und der natürlichen Ressourcen (IUCN) am Donnerstag mit. "Wahrscheinlich ausgerottet" sei das nördliche Breitmaulnashorn in Zentralafrika. Das letzte wildlebende Exemplar des Java-Nashorns in Vietnam fiel 2010 Wilderern zum Opfer, eine kleine Population überlebt in Indonesien und auf Java.

frs/dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare