Londoner Taxis sollen mit Kartenzahlung gegen Uber konkurrieren

+
Ein Taxi fährt durch London. In Großbritannien ist Kartenzahlung deutlich weiter verbreitet als in Deutschland. Foto: Rolf Vennenbernd/Archiv

London (dpa) - Londons berühmte schwarze Taxis sollen einer Idee der Transportgesellschaft zufolge alle Kartenzahlungen erlauben, um gegen den umstrittenen US-Fahrdienstvermittler Uber bestehen zu können.

Derzeit sei das nicht vorgeschrieben, teilte Transport for London (TfL) am Freitag mit. Nur in etwa jedem zweiten Taxi könne bargeldlos bezahlt werden, obwohl 83 Prozent der Kunden das gern tun würden.

In Großbritannien ist Kartenzahlung deutlich weiter verbreitet als in Deutschland. Laut TfL haben Vertreter der Taxibranche den Plänen bereits zugestimmt. In einer öffentlichen Beratung sollen Taxifahrer und -kunden nun ihre Meinung kundtun.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare