Oettinger kündigt europäische Meldestelle für Cyber-Attacken an

+
Der EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft, Günther Oettinger. Foto: Ole Spata

Hannover (dpa) - Die EU soll eine europäische Meldeplattform für Cyber-Attacken bekommen. Die jüngste Cyber-Attacke gegen den französischen TV-Sender TV5 Monde habe die Notwendigkeit verdeutlicht.

Das sagte EU-Digitalkommissar Günther Oettinger am Rande der Hannover Messe. "Wir wollen eine europäische Plattform schaffen mit Mitteilungspflicht", erklärte er am Dienstag.

Zugleich bekräftigte Oettinger frühere Ankündigungen, dass zum Sommer eine einheitliche Datenschutzverordnung stehen solle.

"Ich glaube, wir bekommen noch vor Juli eine europäische Datenschutzgrundverordnung hin, die praktisch das Thema Datenschutz europäisch einheitlich organisiert", sagte er. Die entsprechende Direktive werde gerade im Dialog mit dem EU-Parlament geschaffen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare