Endgültiger Ruheplatz

Space Shuttle „Atlantis“ ins Museum aufgebrochen

+
Foto: Das Space Shuttle „Atlantis“ ist auf dem Weg ins Museum.

Cape Canaveral - Das Space Shuttle „Atlantis" auf dem Weg zur Ausstellungshalle: Es ist das letzte seiner Art, das seinen endgültigen Ruheplatz erreicht. Zuvor war die Raumfähre „Endeavour" in einem spektakulären Flug huckepack in ein Museum gebracht worden.

Das Space Shuttle „Atlantis" ist zu seiner letzten Reise ins Museum aufgebrochen. Die fast 60 Meter lange Raumfähre wurde am Freitag beim Sonnenaufgang (Ortszeit) im US-Bundesstaat Florida auf einem Spezialtransporter mit 76 Rädern aus einer Lagerhalle heraus gerollt.

Danach sollte „Atlantis" mit rund drei Kilometern pro Stunde in das rund 16 Kilometer entfernte Besucherzentrum des Kennedy Space Centers gebracht werden, wo im Juli 2013 eine große Ausstellung mit der Raumfähre für Besucher eröffnet werden soll. Die US-Raumfahrtbehörde Nasa übertrug das Ereignis live. Wegen einer großen Feier auf dem Weg wurde das Shuttle erst am frühen Abend (Ortszeit) am Ziel erwartet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare