Twitter und Facebook stürzen sich aufs TV

+
Seit Jahren kommentiert die Tatort-Fangemeinde die Krimis in den sozialen Netzwerken. Foto: Peter Endig/Archiv

Berlin (dpa) - "Tatort", "Polizeiruf 110", "Tagesschau" (alle ARD) und die RTL-Dschungelshow "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" machen es möglich: Sendungen des linear ausgestrahlten Fernsehens entwickeln sich auch auf den Plattformen der sozialen Netzwerke immer mehr zum Renner.

10,1 Millionen Twitter-Tweets und Facebook-Einträge beschäftigten sich im Jahr 2015 mit dem Fernsehen, im Jahr 2014 waren es 5,8 Millionen, 2013 noch knapp 2,4 Millionen. "Tatort" und "Polizeiruf 110" halten dabei die Spitzenposition mit gut 750 000 Nennungen im Netz, wie eine am Freitag veröffentlichte Analyse des Marktforschungsunternehmens MediaCom Science in Düsseldorf ergab.

MediaCom Science Homepage

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare