Erstes Januarwochenende

Vogelschützer bitten um Hilfe bei Zählung der Wintervögel

+
Foto: In Deutschland werden am ersten Januarwochenende landesweit die Wintervögel gezählt.

Schwerin - Vogelschützer wollen am ersten Januarwochenende wieder bundesweit die Wintervögel zählen und rufen dafür zur Mithilfe auf.

Bei der nunmehr dritten „Stunde der Wintervögel“ stehen jene Arten im Mittelpunkt, die auch bei Schnee oder Kälte im Land ausharren oder Deutschland als Wintergäste aus dem Norden besuchen, teilte der Naturschutzbund NABU am Mittwoch mit.

Vogelfreunde sollten dafür am Wochenende eine Stunde lang die Vögel am Futterhäuschen, im Garten, auf dem Balkon oder im Park zählen. Von jeder Vogelart wird die höchste Zahl der Tiere notiert, die innerhalb einer Stunde beobachtet wird.

Die Beobachtungen können per Post, Telefon (kostenlose Rufnummer am 5. und 6. Januar von 10.00 bis 18.00 Uhr: 0800-1157115) oder im Internet www.nabu-mv.de gemeldet werden. Eine besondere Qualifikation außer dem Interesse an der Vogelwelt ist nicht erforderlich. Einsendeschluss ist der 14. Januar 2013.

dapd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare