Paukenschlag von Microsoft

Xbox-Bethesda-Deal: Exklusivtitel bestätigt – Playstation-Spieler ziehen den Kürzeren

xbox series x microsoft kauft bethesda id arkane doom fallout starfield the elder scrolls dishonered deathloop ps5 exklusiv
+
Xbox Series X: Bethesda-Spiele könnten künftig exklusiv für Xbox und PC erscheinen.

Microsoft hat die Übernahme von ZeniMax Media und Bethesda offiziell bestätigt. Xbox-Chef Phil Spencer verkündet schlechte Neuigkeiten für Playstation-Fans.

Der Deal zwischen Microsoft und ZeniMax* ist in trockenen Tüchern: In einem neuen Blog-Post auf Xbox Wire wurde dies nun offiziell bestätigt. „Es ist uns eine Ehre, die acht unglaublich talentierten Entwicklerstudios und ihre leidenschaftlichen Communities überall auf der Welt in der Xbox-Familie willkommen zu heißen“, gibt Xbox-Chef Phil Spencer bekannt. Darüber hinaus bestätigt Spencer, über was bislang nur spekuliert wurde: Manche Titel dieser Studios werden exklusiv für Xbox und PC erscheinen – womit Microsoft Konkurrenten, allen voran Sony und Playstation, ausschließt. Auch die Kollegen von ingame.de berichten, über die Xbox-Bethesda-Exklusivtitel.

Xbox-Exklusivtitel: Nicht alle Bethesda-Games exklusiv

Seit Microsoft den Deal zur Übernahme von Bethesda eingefädelt hat, haben Fans über das Schicksal der Spiele des Publishers auf der PS5 gerätselt. Jetzt ist klar, dass PS5- und auch Nintendo-Switch-Spieler einige Titel verpassen werden. Um welche Spiele und Franchises es sich handelt, wird die Zukunft erst zeigen. Viele davon werden nach wie vor plattformübergreifend verfügbar sein.

Spencer ist grundsätzlich dafür, Spiele möglichst vielen Gamern zugänglich zu machen. Im letzten Jahr erklärte er, dass neue Titel nicht nur für die neue Xbox Series X erscheinen werden, sondern auch die Xbox One weiterhin bedient werde. Zwar werden Bethesda-Games auch für die Konkurrenz verfügbar sein, allerdings ist davon auszugehen, dass die stärksten Franchises wie „The Elder Scrolls“ oder „Fallout“ Xbox-exklusiv sein werden – bestätigt ist dies aber noch nicht.

Die acht Studios, die von Microsoft übernommen werden, sind:

  • Alpha Dog
  • Arkane
  • Bethesda Game Studios
  • id Software
  • MachineGames
  • Roundhouse Studios
  • Tango Gameworks
  • ZeniMax Online Studios

Lesen Sie auch: GTA 6: Was Fans sich vom nächsten Grand Theft Auto wünschen.

Xbox Series X/S hat nicht die höchste Priorität

Spencer bekräftigte in dem Blog-Post außerdem, dass der Xbox Game Pass für Microsoft und nun auch für die Bethesda-Studios im Fokus steht. Das Abo-Modell ist auf dem besten Weg zum Netflix für Games zu werden und die Übernahme von ZeniMax ist dafür ein wichtiger Schritt. Mit der Xbox Series X hat Microsoft zwar erst vor kurzem eine extrem leistungsstarke Konsole auf den Markt gebracht, aber der Fokus des Unternehmens liegt laut Spencer klar auf dem Gaming-Ökosystem, welches mit dem Xbox Game Pass geschaffen und stetig ausgebaut werden soll. (ök) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Auch interessant: Xbox Series X ausverkauft? Bot teilt mit, wenn die Konsole wieder bestellbar ist.

„Halo: Infinite“, „Far Cry 6“, „Zelda“ & Co.: Diese Game-Highlights erscheinen 2021

Hitman 3
Artwork zu „Zelda: Skyward Sword HD“.
Far Cry 6 Giancarlo Esposito Cover Kind
Hätte Ende des Jahres den vermeintlichen Siegeszug der neuen Xbox-Konsole anführen sollen: der Master Chief aus "Halo Infinite".
„Halo: Infinite“, „Far Cry 6“, „Zelda“ & Co.: Diese Game-Highlights erscheinen 2021

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare