Geringe Produktbestände

Ärgerlich: Dieses Aldi-Produkt war in 2 Minuten ausverkauft - aber es gibt noch eine Chance

+
Der Supermarkt hat öfters "Super-Schnäppchen" im Angebot. Doch oft fällt auf, dass zu wenig Produkte verkauft werden.

Vergangenen Donnerstag lockte Aldi Nord mit Super-Schnäppchen: einem Hochtemperaturgrill für Steaks. Die Kunden rissen sich darum - wer zu spät kam, erfährt hier einen heißen Tipp.

"Beef Maker" - so heißt der verheißungsvolle Oberhitzegrill, den Aldi Nord vergangene Woche als Mega-Angebot in seinen Filialen anpries. Für gerade mal 149 Euro sollte der Hochtemperaturgrill dem Original in Verarbeitung, Steak-Ergebnis und auch schlussendlich Geschmack in nichts nachstehen.

Nur wenige Beef Maker bei Aldi Nord - dreiste Abzocke auf eBay?

Aufgrund dessen war das Super-Schnäppchen bei Kunden heiß begehrt - das Ärgerliche daran: In den Filialen sollen die Bestände so gering gewesen sein, dass zahlreiche Interessenten, die schon frühmorgens vor den Pforten standen, wieder enttäuscht von dannen ziehen mussten. Aufgebracht machten manche dann über Twitter ihrem Ärger Luft. So postete ein User bitter:

Ein anderer Kunde beschwert sich über Facebook:

Auch dieses Produkt war einer Kundin zu schnell ausverkauft und dabei machte sie Aldi schlimme Vorwürfe.

Doch jetzt kommt's noch dicker: Findige Käufer, die einen Beef Maker ergattern konnten, wollen nun anscheinend richtig abkassieren - und bieten ihn jetzt über diverse Online-Marktplätze an. Allerdings zu teils deutlich teureren Preisen - bis zu über 400 Euro (Stand: 04. September). So finden sich auf eBay Kleinanzeigen gleich mehrere Auktionen, wo Beef Maker ungenutzt oder sogar noch original verpackt zum Kauf angeboten werden.

Auch interessant: Achtung, limitiert: Lidl macht Aldi nach - und bietet dieses Kultprodukt an.

Beef Maker auf Amazon - das müssen Sie wissen

Nur ein "Gebot" sticht heraus: So ist ein eBay-Nutzer ebenfalls auf der Suche nach dem Grill - aber nur zu fairen Konditionen. Dazu schreibt er: "Hallo, an alle, die einen suchen. Lasst euch nicht auf die unverschämten Angebote hier ein, sondern wartet, bis es den bei Aldi wieder gibt. Das ist ja wohl nur eine Frage der Zeit. Ich selber suche auch noch einen. Aber für höchstens 160 Euro! Alles andere ist einfach nur unverschämt", schließt er.

Doch wie Chip Online jetzt berichtet, gibt es Mittel und Wege, doch noch einen der begehrten Beef Maker zu ergattern: So soll der Hersteller Zoomyo auf Amazon unter dem Namen Meateor dasselbe Produkt verkaufen. Mit zwei Haken: Dort kostet er aktuell 230 Euro - und ist erst wieder ab dem 24. September verfügbar.

Erfahren Sie hier: Schon bald abgeschafft: Aldi verbannt beliebtes Produkt aus seinem Sortiment.

Tefal Optigrill für 100 Euro: Diese Alternative kann locker mit dem Beef Maker mithalten

Ansonsten empfiehlt das Tech-Portal den Tefal Optigrill für gerade mal 100 Euro. Hierbei handelt es sich um einen kompakten Elektro-Kontaktgrill für In-und Outdoor, der ebenfalls im Praxistest glänzen und das Fleisch auf den Punkt garen konnte. So könne der Grill die Dicke des Fleisches automatisch messen und so die Garzeit individuell anpassen. Zudem ist es möglich, auf einer Anzeige die Steak-Garstufe zu verfolgen. Außerdem kommt er noch mit sechs weiteren Funktionen (für Fisch, Burger & Co.) daher.

Besser als der Verkauf des Beef Maker klappt da die neue Aldi Nord Werbung. In dieser nimmt der Discounter Social-Media-Trends auf den Arm. 

Lesen Sie auch: Mitarbeiterin enthüllt: Wenn Sie das an der Kasse tun, outen Sie sich als arm.

jp

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare