1,8 Milliarden Dollar schwer

Rossmann-Gründer enthüllt Schlüssel zum Erfolg - Sie werden nicht glauben, was es ist

Dirk Rossmann wurde nicht mit dem goldenen Löffel im Mund geboren - er musste sich alles selbst erarbeiten.
+
Dirk Rossmann wurde nicht mit dem goldenen Löffel im Mund geboren - er musste sich alles selbst erarbeiten.

Drogerieketten-Milliardär Dirk Rossmann gilt als bescheiden und hält sich oftmals bedeckt, wie er so erfolgreich geworden ist. Nun plauderte er doch ein wichtiges Detail aus.

Kürzlich bat WDR-Talkmasterin Bettina Böttinger wieder einmal zum "Kölner Treff". Mit dabei waren die Moderatorinnen Bettina Tietjen, Collien Ulmen-Fernandes, Journalist Dirk Steffens - und auch überraschenderweise der Drogerieketten-Gründer Dirk Rossmann.

Rossmann-Gründer im "Kölner Treff": Drogeriewaren schon als Kind günstiger als andere verkauft

Der Selfmade-Milliardär (geschätztes Vermögen: circa 1,8 Milliarden US-Dollar) weist eine außergewöhnliche Biographie - und ein Gespür fürs Geschäft auf: Bereits mit zwölf Jahren soll er Drogerieartikel mit dem Fahrrad ausgefahren - und sie zehn Prozent günstiger verkauft haben.

Schließlich eröffnete er 1972 sein erstes Selbstbedienungsgeschäft für Drogeriewaren in Deutschland, gilt sogar als der Erfinder und auch Pionier des "modernen Drogeriemarktes". Doch ist der erfolgreiche Unternehmer deswegen abgehoben?

Erfahren Sie hier: Tumblr-User packt aus: Das bedeutet es wirklich, eine Milliarde Dollar zu besitzen.

Das ist während seiner öffentlichen Auftritte jedenfalls nicht zu spüren. Im Gegenteil. So erklärte er bereits früher in einem Interview mit Bild Online: "Ich halte Bescheidenheit für extrem wichtig. Je vermögender ein Mensch ist, desto bescheidener sollte er in der Öffentlichkeit auftreten."

Das sind Rossmanns Erfolgsgeheimnisse, die ihn zum Milliardär machten

Aber das bedeutet nicht, dass der Rossmann-Gründer im "Kölner Treff" nicht verrät, wie er so erfolgreich werden konnte. "Zuwendung, Gemeinsamkeit, aber es ist auch wichtig, Beständigkeit zu haben. Auch wenn es Rückschläge gibt. Wenn man vorne rausgeschmissen wird, muss man hinten wieder reinkommen."

Auch interessant: Millionär enthüllt: Das ist das simple Erfolgsgeheimnis aller Superreichen.

Zudem müsse man an sich glauben und sich stets treu bleiben, so Rossmann weiter. Und der Selfmade-Milliardär weiß, wovon er spricht. So soll er in der Schule schlecht gewesen sein, habe sich alles hart erarbeiten müssen.

Am Ende gibt Rossmann noch einen letzten Tipp: "Niemand sollte einen Betrieb mit anderen Menschen aufmachen, wenn er keine anderen Menschen mag." Schließlich könne man nur so 100 Prozent - und sein vollstes Herzblut - geben.

Lesen Sie auch: Für diese Dinge würden Reiche nie den vollen Preis zahlen.

jp

Das sind die zehn reichsten Selfmade-Milliardäre Deutschlands

Hasso Blattner war Mitgründer bei SAP, dem größten deutschen und europäischen Softwarehersteller mit Sitz in Walldorf, Baden-Württemberg. Heute lehrt er als Professor an der Universität Potsdam am Hasso Plattner Institut für Softwaresystemtechnik. Geschätztes Vermögen: 13, 8 Milliarden Euro.
Heinz-Hermann Thiele war erst juristischer Sachbearbeiter, später dann sogar Chef von Knorr-Bremse. Im selben Jahr übernahm er die Mehrheit am Bremsenspezialisten. Heute ist der 76-Jährige Aufsichtsratsvorsitzender von Vossloh und Knorr-Bremse. Geschätztes Vermögen: 14,3 Milliarden Euro.
Fast jeder Handwerker kennt das Logo der Würth-Gruppe: Schließlich ist das Großunternehmen dank Reinhold Würth international bekannt und in 80 Ländern vertreten. Doch der Senior hat sich 2006 aus dem operativen (Schrauben-)Geschäft herausgezogen, ist nun Vorsitzender des Unternehmensbeirats. Geschätztes Vermögen: 14,8 Milliarden Euro.
Klaus-Michael Kühne hat wahrlich gut lachen: Der Unternehmer ist der größte Einzelaktionär des Logistikunternehmens Kühne + Nagel International AG, welches sein Großvater 1958 gegründet hat. Zudem ist er Präsident des Verwaltungsrats - und großer HSV-Fan. Geschätztes Vermögen: 16,4 Milliarden Euro.
Das sind die zehn reichsten Selfmade-Milliardäre Deutschlands

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare