Rezept

Hunger? Dieser simple Pizzateig ist in gerade mal fünf Minuten fertig

Eine Pizza, die man schon nach fünf Minuten in den Ofen schieben kann? Das geht!
+
Eine Pizza, die man schon nach fünf Minuten in den Ofen schieben kann? Das geht!

Sie haben Heißhunger auf selbstgemachte Pizza, aber keine Lust ewig mit dem Teig zuzubringen? Dann wird Ihnen dieses schnelle Rezept gefallen.

Selbstgemachte Pizza schmeckt um Längen besser als tiefgefrorene. Leider ist sie auch zeitintensiver, da der Teig in der Regel lange gehen muss und das Belegen zusätzliche Arbeit macht. Zumindest Ersteres muss aber gar nicht sein.

Zutaten für den 5-Minuten-Pizzateig:

  • 300 g Weizenmehl
  • 450 g Griechischer Joghurt
  • 1 TL Weinsteinbackpulver
  • 0,5 TL Salz

Auch interessant: Kunde wird für skurrilen Pizza-Sonderwunsch im Netz gefeiert.

So bereiten Sie den 5-Minuten-Pizzateig zu

  1. Geben Sie alle Zutaten in eine Schüssel und verrühren Sie sie mit der Hand oder einer Küchenmaschine zu einem klebrigen Teig (wenn er zu flüssig ist, geben Sie etwas mehr Mehl dazu).
  2. Geben Sie den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche und bestreuen Sie ihn zusätzlich mit Mehl.
  3. Kneten Sie den Teig mit bemehlten Händen zwei Minuten und formen Sie ihn zu einer Kugel.
  4. Geben Sie die Kugel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech und drücken Sie den Teig mit den Fingerspitzen flach. Dann formen Sie einen Rand und ziehen den Boden vorsichtig auseinander bis ein flacher runder Pizzaboden entsteht.

Jetzt müssen Sie Ihre Pizza nur noch mit Ihren Lieblingszutaten, z.B. Pizzasoße, Salami, Pilzen oder Schinken belegen und im auf 220 Grad vorgeheizten Backofen etwa fünf bis zehn Minuten backen, bis die Ränder goldbraun sind.

Guten Appetit!

Lesen Sie auch: Pizzaboten verraten ihre skurrilsten Erlebnisse.

ante

Lecker essen bei McDonald's? Mitarbeiter verraten, warum sie nie Nuggets oder McRib essen

Der Big Mac gehört nicht zu den Produkten, die bei McDonald's-Mitarbeitern durchfallen.
Ein Mitarbeiter erklärt auf Reddit im Detail, warum er keinen Kaffee von McDonald's trinken würde. Die Maschine sei sehr schwer zu reinigen und werde deshalb häufig vernachlässigt - mit unappetitlichen Folgen.
Chicken McNuggets sind nicht aus dem mysteriösen Fleisch, das ihnen in Gerüchten angedichtet wird. Laut ehemaligen Mitarbeitern, die sich auf Reddit gemeldet haben, werden sie allerdings häufig viel zu lange warmgehalten. Fragen Sie also nach frischen Nuggets.
Salat klingt erstmal gesund, aber "der Kaloriengehalt in diesen Produkten ist astronomisch hoch", erklärt ein Mitarbeiter. Das Dressing treibt die Zahlen in Höhen, die mit einem Big Mac mithalten können.
Lecker essen bei McDonald's? Mitarbeiter verraten, warum sie nie Nuggets oder McRib essen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare