Arbeit

Ausgleich zum Job: Männer setzen häufiger auf Sport

+
Laufen nach Feierabend: Um einen Ausgleich zum Job zu schaffen, powern sich drei von zehn Männern regelmäßig aus.

Nürnberg - Jeder hat so seine Mittel und Wege, einen Ausgleich zum Berufsalltag zu finden. Tatsächlich scheinen aber mehrheitlich Männer auf Sport zu setzen. Frauen achten dagegen stärker auf ihre Ernährung und ausreichend Schlaf.

Um einen Ausgleich zum Job zu schaffen, powern sich drei von zehn Männern (30,9 Prozent) regelmäßig beim Sport aus. Von den Frauen geht nur rund jede Vierte (24,9 Prozent) mehrmals die Woche zum Sport. Das geht aus einer repräsentativen GfK-Umfrage hervor. Frauen achten hingegen häufiger als Männer auf ihre Ernährung, um sich fit für den Job zu halten. Jede zweite Frau (57,0 Prozent) schaut darauf, dass sie gesund isst. Von den Männern sind es 37,9 Prozent.

Sie sorgen außerdem häufiger als Männer dafür, dass sie ausreichend Schlaf bekommen. Jede zweite Frau (53,0 Prozent) achtet darauf - bei den Männern sind es 38,6 Prozent. Im Auftrag der Zeitschrift "Apotheken Umschau" wurden 1103 Berufstätige befragt.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare