Knobelei

Ist dies das einfachste "unlösbare" Rätsel aller Zeiten?

+
Rocken Sie die Mathe-Aufgabe?

Knobelzeit! Heute haben wir ein besonders kniffliges Rätsel für Sie vorbereitet ... oder doch nicht? Entscheiden Sie am besten selbst.

Zeit, Ihre grauen Zellen zu fordern und drauf los zu rätseln. Heute geht es darum, wie alt wohl die Söhne zweier Mathematiker sein mögen.

Kommen Sie auf die Lösung dieses "unlösbaren" Rätsels?

Besagte zwei Mathematik-Professoren und alte Freunde, Herr Hilbert und Herr Schlegel, haben sich lange nicht gesehen und treffen sich zufällig beim Einkaufen:

"Hattest du nicht drei Söhne?", fragt Hilbert. "Wie alt sind sie denn heute?"

Schlegel daraufhin: "Das Produkt der Jahre ist 36 und die Summe der Jahre ist genau das heutige Datum."

Erwidert Hilbert: "Hm, das reicht mir noch nicht."

Das bemerkt auch Schlegel: "Oh ja, stimmt, ich habe ganz vergessen zu erwähnen, dass mein ältester Sohn einen Hund hat."

So, jetzt sind Sie am Werk: Wie alt sind die drei Söhne?

Lesen Sie hier: Was erfolgreiche Leute sonntags machen, um im Job produktiv zu sein.

Und so lautet die Lösung:

Ob Sie mit Ihrem Ergebnis wirklich richtig liegen? Wer weiß. Die richtige Lösung verraten wir Ihnen hier ab 14 Uhr. Übrigens, viele weitere knifflige Denksportaufgaben finden Sie hier auf unserer Rätsel-Seite.

Video: Löse dieses Rätsel

Weitere Rätsel aus unserer Serie:

Wollen Sie über aktuelle Karriere-News auf dem Laufenden bleiben? Dann folgen Sie unserer Branchenseite auf dem Karriereportal Xing.

sca

Zehn stressfreie Jobs, in denen Sie gut verdienen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare