Hochschulen

Neue Studiengänge: Weinwirtschaft, Fotodesign, Statistik

+
Wein-Experten werden an der Hochschule Geisenheim University ausgebildet. Die Studenten verschlägt es dort auch ins Gewächshaus.

Geisenheim - Mit Weinanbau und Weinmärkten beschäftigt sich ein neuer Bachelor der Hochschule Geisenheim University. Die Hochschulen haben zudem ihr Angebot in den Bereichen Erdwärme, Fotodesign, Web Development, BWL und Statistik aufgestockt.

Englischsprachiger Bachelor zum Thema Weinwirtschaft

Die Hochschule Geisenheim University startet den Bachelor

International Wine Business. Das Studium beginnt im Wintersemester 2014/2015, ist komplett auf Englisch und dauert sechs Semester, teilt die Hochschule mit. In dem Studiengang geht es um den Verkauf und das Marketing von Weinen. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie Weinanbau oder -beurteilung oder die Weinmärkte der Welt. Bewerber brauchen die Fachhochschulreife. Absolventen sollen bei Weinhändlern und -produzenten arbeiten können. Bewerbungsschluss ist der 1. Oktober.

Master bildet Experten für Erdwärme aus

Die Technische Universität Clausthal startet zum Wintersemester 2014/2015 den Master

Geothermal Engineering. Der Studiengang dauert vier Semester, teilt die Universität mit. Die Studenten beschäftigen sich mit Nutzungsmöglichkeiten von Erdwärme, etwa zur Stromerzeugung oder für Wärmepumpen in einem Einfamilienhaus. Sie befassen sich dabei mit allen Schritten bei geothermalen Projekten - von ersten Erkundungen bis zur Fertigstellung des Systems. Absolventen sollen in der Energieversorgungsbranche arbeiten können. Bewerbungsschluss ist der 1. Oktober.

Master verbindet Informatik mit den Geisteswissenschaften

Die Universität Trier bietet zum Wintersemester 2014/2015 den Master

Digital Humanities an. Das Studium dauert vier Semester und ist an der Schnittstelle zwischen Geistes- und Informatikwissenschaften angesiedelt, teilt die Hochschule mit. In dem Studium geht es etwa um die Digitalisierung und Archivierung geisteswissenschaftlicher Daten. Die Vorlesungen sind zum Teil auf Deutsch, zum Teil auf Englisch. Absolventen sollen für Museen, im Verlagswesen oder in der Tourismusbranche arbeiten können. Bewerbungsschluss ist der 13. September. Die Studierendenberatung ist unter 0651/2012251 zu erreichen.

Duales Studium für angehende Milchtechnologen

Die Hochschule Neubrandenburg startet zum Wintersemester 2014/2015 ein duales Studium für Milchtechnologen. Dabei absolvieren Studenten parallel zu ihrer Ausbildung zum Milchtechnologen ein Studium in Lebensmitteltechnologie, teilt die Hochschule mit. Auf dem Stundenplan stehen in dem viereinhalb Jahre langen Bachelor zunächst Fächer wie Chemie, Mathe und Biologie. Später hören Studierende dann etwa Lebensmittelrecht oder Süßwaren- und Getränketechnologie. Absolventen sollen in der Lebensmittelwirtschaft arbeiten können. Bewerber müssen einen Ausbildungsvertrag haben. Bewerbungsschluss ist der 15. September. Die Studierendenberatung ist unter 0395/56932703 zu erreichen.

Dualer Bachelor Landschafts- und Grünflächenmanagement

Die Beuth Hochschule für Technik bietet den dualen Bachelor

Landschaftsbau- und Grünflächenmanagement an. Das Studium startet erstmals im Wintersemester 2014/2015 und richtet sich an Gärtner-Auszubildende, die parallel studieren möchten. Das Studium dauert vier Jahre. Auf dem Stundenplan stehen Fächer wie Bau- oder Vegetationstechnik. Absolventen sollen im Garten- und Landschaftsbau tätig sein. Bewerber brauchen einen Ausbildungsvertrag. Bewerbungen sind bis zum 1. September möglich.

Master für Führungskräfte auf Baustellen

Die Universität Wuppertal startet zum Februar 2015 den berufsbegleitenden Master

Baubetrieb. Der Studiengang richtet sich an Führungskräfte auf Baustellen und dauert drei Jahre, teilt die Hochschule mit. Studenten beschäftigen sich mit Bauverfahrenstechniken genauso wie mit Arbeitsschutz. Die Vorlesungen besuchen Hochschüler jeweils im Februar und März eines Jahres - den Rest der Zeit arbeiten sie im Unternehmen. Bewerber brauchen einen ersten Studienabschluss im Bereich Bau- oder Wirtschaftsingenieurwesen oder in Architektur. Außerdem ist ein Arbeitsvertrag mit einem Bauunternehmen Pflicht. Das Studium kostet 5600 Euro pro Jahr. Bewerbungsschluss ist der 15. Oktober 2014. Die Studierendenberatung ist unter 0202/43 94 225 zu erreichen.

Studiengänge im Bereich Medien und Kommunikation

An der Design Akademie in Berlin starten zum Wintersemester 2014/15 vier Bachelorstudiengänge. Dazu gehören Illustration, Fotodesign, Web Development und Interactive Media sowie Film und Motion Design, teilt die Hochschule mit. Die Studiengänge dauern jeweils sechs Semester. Die Absolventen von Illustration sowie Fotodesign sollen bei Verlagen und Werbeagenturen arbeiten können. Der Studiengang Web Development und Interactive Media bereitet auf eine Tätigkeit in IT-Abteilungen vor. Mit dem Studium

Film und Motion Design qualifizieren sich Studenten für die Arbeit bei TV-Sendern oder Produktionsfirmen. Zusätzlich hat die Akademie den Master Unternehmenskommunikation im Angebot, der vier Semester dauert. Dort stehen Vorlesungen wie Internationale Markenführung und Dialogkommunikation auf dem Lehrplan. Die Fachkräfte sollen später in Unternehmen zwischen Kunden und Mitarbeitern vermitteln. Die Studiengebühren liegen im Bachelor bei 4140 Euro pro Semester und im Master bei 5100 Euro. Bewerbungsschluss ist für alle Studiengänge der 15. September.

Zwei berufsbegleitende Studiengänge für angehende Manager

Die International University of Applied Sciences (IUBH) startet zwei berufsbegleitende Studiengänge. In dem Bachelor

Betriebswirtschaftslehre befassen sich Studenten mit Themen wie Marketing und Controlling. Das Studium dauert sechs Semester, teilt die Hochschule mit. Absolventen sollen etwa in den Marketing-Abteilungen von Unternehmen arbeiten können. Mit vier Semestern etwas kürzer ist der Master

General Management. Er soll die Teilnehmer auf Führungsaufgaben vorbereiten. Sie befassen sich mit Themen wie Leadership, aber auch mit internationalem Marketing. Beide Studiengänge starten zum November - eine Anmeldung ist ab sofort und ab November jederzeit möglich. Der Master kostet bei einer Dauer von vier Semestern rund 500 Euro pro Monat, der Bachelor bei sechs Semestern rund 380 Euro pro Monat. Brauchen Studenten länger als die Regelstudienzeit, sind die Kosten pro Semester etwas geringer.

Statistik und Informationstechnik in Magdeburg

Ab dem Wintersemester starten in Magdeburg zwei Bachelorstudiengänge.

Angewandte Statistik sowie

Informationstechnik sind gemeinsame Angebote der Universität und der Hochschule Magdeburg. Beide Studiengänge dauern sieben Semester, teilt die Universität Magdeburg mit. In Angewandte Statistik erhalten Studenten zunächst eine grundlegende Mathematikausbildung. Später geht es um Themen wie Informatik. Absolventen sollen in der Umwelt- und Biotechnik oder in der pharmazeutischen und chemischen Industrie arbeiten können. Im Bachelor Informationstechnik stehen Fächer wie Elektro-, Kommunikations- oder Messtechnik auf dem Stundenplan. Absolventen sollen später zum Beispiel als Entwickler in der Automobilindustrie arbeiten können. Bewerbungsschluss bei beiden Angeboten ist am 15. September.

Interdisziplinärer Master Chemie- und Biotechnologie

Die Hochschule Darmstadt startet zum Wintersemester 2014/2015 den Master

Chemie- und Biotechnologie. Das Studium dauert drei Semester und ist interdisziplinär angelegt, teilt die Hochschule mit. Studenten beschäftigten sich zum Beispiel mit Anlagen der Bioprozesstechnik, Statistik, aber auch mit der Konstruktion von Produktionsmaschinen. Absolventen sollten bei Biotechnologie-Firmen arbeiten können. Bewerbungsschluss ist der 15. September.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare