Tourismus

Außergewöhnliche Erlebnisse: Turm-Öffnung und Oper im Zuchthaus

+
Schloss Christiansborg beherbergt unter anderem das Parlament Folketinget. Jetzt dürfen Touristen den Turm besichtigen.

Kopenhagen - Bislang war er der Öffentlichkeit verschlossen - nun kann jeder den Turm von Schloss Christiansborg besichtigen. Etwas Besonderes ist auch die Aufführung einer Oper hinter Gefängnismauern und der erste Zug mit Fuß-Spa.

Schloss Christiansborg in Kopenhagen öffnet Turm

Kopenhagen öffnet seinen höchsten Turm in der historischen Altstadt erstmals für Besucher. Der 106 Meter hohe

Turm von Schloss Christiansborg war bislang der Öffentlichkeit verschlossen, teilt Visit Denmark mit. Vom sogenannten Tårnet haben Besucher einen guten Ausblick auf die Stadt mit Rathaus, Domkirche, Rundem Turm und über die neue Hafenfront. Der Turm ist dienstags bis sonntags von 11.00 bis 21.00 Uhr geöffnet. Im Turm befindet sich auch ein Restaurant. Schloss Christiansborg beherbergt unter anderem das Parlament Folketinget.

In Japan fährt bald der erste Zug mit Fuß-Spa

Es gibt in Japan bald einen ganz neuen Service im Zug. Die Bahngesellschaft JR East stattet den ersten Shinkansen-Schnellzug mit einem Fuß-Spa aus. Ein Waggon enthält zwei rund zweieinhalb Meter lange Fußbadewannen mit heißem Wasser, teilt die Japanische Tourismusorganisation mit. Der Zug soll ab Mitte Juli an den Wochenenden auf der Yamagata Shinkansen Line zwischen Fukushima und Shinjo unterwegs sein.

Südafrika-Urlaub: Geburtsurkunde von Kindern mitnehmen

Südafrika hat

neue Einreiseregelungen beschlossen. Eine wichtige Änderung betrifft Reisende mit Kindern. Personen unter 18 Jahren müssen ab 1. Oktober bei der Ein- und Ausreise eine vollständige Geburtsurkunde vorlegen, aus der beide Eltern hervorgehen. Das teilt das Auswärtige Amt in Berlin mit. Reist ein Kind nicht mit beiden sorgeberechtigten Elternteilen ein, muss nachgewiesen werden, dass die nicht anwesenden Eltern mit der Reise einverstanden sind. Das kann über eine eidesstattliche Versicherung, eine Passkopie oder die Angabe der Kontaktdaten erfolgen. Die Unterlagen sollten am besten in englischer Sprache vorliegen.

Probebetrieb für Zugverkehr zum Bahnhof Rennsteig

Die Weichen für einen regelmäßigen Zugverkehr von Ilmenau zum Bahnhof Rennsteig sind gestellt. Jetzt soll die Verbindung den Probebetrieb aufnehmen, wie das Verkehrsministerium von Thüringen mitteilt. Land und Ilm-Kreis hätten sich auf einen Fahrplan geeinigt. Der Umgang mit einer parallel zur Zugverbindung bestehenden Buslinie war zwischen Land und Kreis zuletzt umstritten. Laut Ministerium sollen Bus und Bahn an Wochenenden und Feiertagen nun in stündlichem Abstand verkehren. Die Wiederaufnahme der Zugverbindung soll den Tourismus im Thüringer Wald ankurbeln. Laut Ministerium war bereits 2005 bis 2007 versucht worden, die Bahnverbindung neu zu beleben. Damals scheiterte dies.

London und Paris teuerste Orte für Städtetrip

London, Paris und New York sind in diesem Sommer die teuersten Orte weltweit für einen Städtetrip. Die durchschnittlichen Kosten liegen dort für eine Übernachtung, Taxikosten, eine Mahlzeit und einen Cocktail mit 377,40 Euro, 370,13 Euro beziehungsweise 363,84 Euro am höchsten. Das hat die Reise-Webseite Tripadvisor ermittelt. Am günstigsten kommen Urlauber dagegen in Hanoi (111 Euro) und Jakarta (115 Euro) weg.

"Fidelio" in Cottbus

In Cottbus gibt es in diesem Jahr ganz

besondere Aufführungen von Beethovens Oper "Fidelio". Im Innenhof des ehemaligen Zuchthauses spielt zwischen dem 28. Juni und 12. Juli das Staatstheater Cottbus, teilt Tourismus-Marketing Brandenburg mit. Zwischen 1945 und 1989 saßen in dem Gefängnis rund 20 000 politische Häftlinge. "Fidelio" von Ludwig van Beethoven gilt als Freiheitsoper. Karten gibt es unter der Telefonnummer 0335/78242424 oder im Internet.

Vietnam will Visapflicht für deutsche Urlauber abschaffen

Deutsche Urlauber sollen laut Medienberichten künftig ohne Visum nach Vietnam reisen können. Die Regierung will den Visazwang für Europäer, US-Amerikaner, Kanadier, Australier, Chinesen und Taiwanesen abschaffen, melden mehrere Medien unter Berufung auf Regierungskreise. Die Regierung folge damit einer Empfehlung einer Arbeitsgruppe zur Förderung des Tourismus. Urlauber aus 17 Staaten dürfen bereits ohne Visum einreisen, die erlaubte Aufenthaltsdauer liegt zwischen 14 und 30 Tagen.

"Karneval des Nordens": Hamburg feiert Schlagermove

Es ist nach Veranstalterangaben die weltweit größte Open-Air-Schlagerparty: 45 Musiktrucks werden zum

Schlagermove, dem "Karneval des Nordens", am 28. Juni in Hamburg erwartet. In den vergangenen Jahren kamen laut Hamburg Tourismus bis zu einer halben Million Besucher. Auftakt ist am 27. Juni mit einer Warm-up-Party auf dem Heiligengeistfeld. Am 28. Juni sorgt dann bei dem Musikkonvoi unter anderem Heino für Stimmung. Der Umzug führt über den Millerntorplatz, die Landungsbrücken und die Reeperbahn.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare