Reisen

Bahn will Fernbussen mit zweitem IRE Hamburg-Berlin Paroli bieten

+
Hohe Nachfrage: Der Interregio-Express fährt künftig zwei Mal pro Tag zwischen Haupt- und Hansestadt.

Berlin - Vier Monate nach dem Start des Interregio-Express-Zugs Berlin-Hamburg erhöht die Bahn das Angebot auf der Strecke. Künftig gibt es zwei Züge pro Richtung, teilte die Bahn mit.

Künftig fährt der IRE zwischen Berlin und Hamburg zwei Mal täglich. Die Bahn begründet das erweiterte Angebot mit der hohen Nachfrage. Die erste Verbindung abseits der schnellen ICE-Strecke war im April eingerichtet worden, um der Fernbus-Konkurrenz Fahrgäste abzujagen.

Reisende brauchen von Hauptbahnhof zu Hauptbahnhof planmäßig drei Stunden und 22 Minuten - doppelt so lang wie im ICE. Dafür gibt es die Fahrscheine zum Festpreis von 19,90 Euro für eine Fahrt und 29,90 Euro für Hin- und Rückfahrt. Halt macht der Zug am Bahnhof Zoo, in Spandau, Stendal, Salzwedel, Uelzen, Lüneburg und Hamburg-Harburg.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare