Was meinen Sie?

Brüllen und toben: Sollte es in Flugzeugen kinderfreie Zonen geben?

+
Kinderfreie Zonen im Flugzeug - sollte es so etwas geben?

Nachdem erst neulich wieder die Diskussion über schreiende Kinder im Flugzeug ausbrannte: Warum bieten Fluggesellschaften keine kinderfreien Zonen im Flugzeug an?

Der Urlaub steht vor der Tür, Sie machen es sich in Ihrem Flugzeugsitz auf dem Weg ins Urlaubsparadies gemütlich und dann das: Direkt in Ihrer Nähe schreit ein kleines Kind ununterbrochen oder tanzt auf den Sitzen im Flieger herum. Kleine Mitreisende können eine Flugreise für viele Passagiere schon einmal ordentlich verderben.

Sollte es also kinderfreie Zonen im Flugzeug geben?

Mehr als die Hälfte der Passagiere würde für kinderfreie Zonen zahlen

Erst kürzlich machte ein Video die Runde, in dem ein Kind auf einem Flug von Deutschland in die USA herumschreit und durch die Sitzreihen tobt. Das Video können Sie sich hier noch einmal ansehen.

Laut einer kürzlich durchgeführten Umfrage des US-amerikanischen Portals Airfarewatchdog würden demnach mehr als die Hälfte der befragten Flugpassagiere für kinderfreie Zonen im Flugzeug einen Aufpreis bezahlen. So könnte es etwa Kabinen im Flugzeug geben, die nur für Passagiere ohne Kinder zugelassen wären. Ebenso denkbar, derlei Kabinen ausschließlich für Familien anzubieten.

Auch das Portal Holidayextras hat das Video des schreienden Kindes zum Anlass genommen und rund 1.000 Deutsche befragt. Das Hauptergebnis: Die Deutschen scheinen bei Kindergeschrei im Flieger sehr tolerant zu sein. Knapp 69 Prozent der Befragten gaben nämlich an, sich daran nicht zu stören – sie seien ja selbst einmal klein gewesen. Rund ein Drittel der Umfrageteilnehmer ist der Meinung, dass ihnen der Lärm schon einmal den Flug verderben könne.

Lesen Sie hier: Was diese Frau im Flieger macht, bringt Passagiere richtig auf die Palme.

Mit rund als 52 Prozent ist etwas mehr als die Hälfte der Deutschen jedoch der Meinung, Mutter und Vater seien dafür verantwortlich, wenn ihr Kind die Ruhe im Flieger störe. Rund 48 Prozent sagten dagegen aus, dass die Eltern nichts dafür könnten.

Mehrere Fluglinien haben in der Vergangenheit kinderfreie Zonen angekündigt, bisher wurde etwas in diese Richtung jedoch noch nicht umgesetzt. "Es wäre großartig, wenn eine amerikanische Fluggesellschaft es versuchen würde, aber ich wäre überrascht, wenn jemand es wirklich durchziehen würde", so eine Sprecherin des Portals Airfarewatchdog gegenüber dem Portal Businessinsider. 

Wie sie sagte, seien Eltern aller Wahrscheinlichkeit nach schon sehr an das Schreien und Treten ihrer Kinder gewöhnt. "Wenn ein Fremder bei ihrem Kind ein Fehlverhalten in einem Flugzeug feststellt, würde die Situation bestimmt schnell eskalieren."

Was meinen Sie: Sollte es in Flugzeugen kinderfreie Zonen geben?

Auch interessant: Passagier leidet unter Blähungen im Flugzeug - Notlandung.

sca

Diese Dinge sollten Sie im Flugzeug unbedingt beachten

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare