1. WLZ
  2. Magazin
  3. Reise

Fotostrecke: Winterberg im WM-Fieber: Talwärts im Bob mit Tempo 130

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Anonym WLZ

Kommentare

Rekordjagd in Winterberg - ab dem 23. Februar 2015 treten die besten Sportlerinnen und Sportler mit dem Bob gegeneinander an. Zudem kommen Skeleton-Fans auf ihre Kosten.
1 / 8Rekordjagd in Winterberg - ab dem 23. Februar 2015 treten die besten Sportlerinnen und Sportler mit dem Bob gegeneinander an. Zudem kommen Skeleton-Fans auf ihre Kosten. © Bobbahn Winterberg
Nicht Tirol, sondern Sauerland - in Winterberg reicht der Schnee im Winter nicht nur zum Langlaufen.
2 / 8Nicht Tirol, sondern Sauerland - in Winterberg reicht der Schnee im Winter nicht nur zum Langlaufen. © Ferienwelt Winterberg
Meinolf Pape leitet das Westdeutsche Skimuseum Neuastenberg - zu der privaten Sammlung gehört auch dieser historische Schlitten.
3 / 8Meinolf Pape leitet das Westdeutsche Skimuseum Neuastenberg - zu der privaten Sammlung gehört auch dieser historische Schlitten. © Bernd F. Meier
Ganz schön kurvig - die Bobbahn von Winterberg im Hochsauerlandkreis aus der Vogelperspektive.
4 / 8Ganz schön kurvig - die Bobbahn von Winterberg im Hochsauerlandkreis aus der Vogelperspektive. © Bobbahn Winterberg/M. Reuther
Diese Taxifahrt ist nichts für schwache Nerven: Der Bob erreicht in der Eisröhre bis zu 130 Stundenkilometer. Etwa 60 Sekunden dauert die 1,6 Kilometer lange Tour.
5 / 8Diese Taxifahrt ist nichts für schwache Nerven: Der Bob erreicht in der Eisröhre bis zu 130 Stundenkilometer. Etwa 60 Sekunden dauert die 1,6 Kilometer lange Tour. © Olympic Bob Race/Sebastian Görtz
Die Pisten von Winterberg, dem «St. Moritz des Nordens», ziehen Winterwanderer genauso an wie Snowboarder und Abfahrtsläufer.
6 / 8Die Pisten von Winterberg, dem «St. Moritz des Nordens», ziehen Winterwanderer genauso an wie Snowboarder und Abfahrtsläufer. © Ferienwelt Winterberg/Marco Kraft
Der Taxibob wird von erfahrenen Bobsportlern gesteuert. Bis zu drei Touristen können zusteigen.
7 / 8Der Taxibob wird von erfahrenen Bobsportlern gesteuert. Bis zu drei Touristen können zusteigen. © Ferienwelt Winterberg/Dave Ewert
Alles im Blick im Kontrollzentrum - nicht nur bei den Rennen ist die Bobbahn unter ständiger Beobachtung, schließlich geht es bei den Wettbewerben um Zehntelsekunden.
8 / 8Alles im Blick im Kontrollzentrum - nicht nur bei den Rennen ist die Bobbahn unter ständiger Beobachtung, schließlich geht es bei den Wettbewerben um Zehntelsekunden. © Bernd F. Meier

Auch interessant

Kommentare