Tourismus

Nach Flut in Bulgarien: Nur in freigegebenen Seen baden

+
Aufräumarbeiten in Bulgarien: Nach der Flut sind zahlreiche Gewässer mit Erregern belastet.

Berlin - Dauerregen hatte jüngst in Bulgarien Überschwemmungen ausgelöst. Die Flut erfasste Hunderte Häuser, zerstörte Straßen und Brücken. 15 Menschen kamen ums Leben.

Urlauber sollten nun vorsichtig sein, wo sie baden gehen.

Bulgarien-Urlauber sollten Badehinweise in diesem Sommer besonders ernst nehmen. Nach den Überschwemmungen im Juni seien zahlreiche Gewässer im Nordosten des Landes sowie an den Stränden der Küstenregion mit Erregern belastet, warnt das Auswärtige Amt in Berlin.

Reisende sollten den Anweisungen der örtlichen Behörden Folge leisten und nur an freigegebenen Strandabschnitten baden.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare