Vorstellung vs. Realität

Enttäuschung: Diese Reiseziele halten nicht, was sie versprechen

Die Chinesische Mauer...
1 von 14
Die Chinesische Mauer...
...liegt nicht immer so friedlich und idyllisch da.
2 von 14
...liegt nicht immer so friedlich und idyllisch da.
Wer die Freiheitsstatue in New York besuchen will...
3 von 14
Wer die Freiheitsstatue in New York besuchen will...
...der sollte viel Geduld mitbringen.
4 von 14
...der sollte viel Geduld mitbringen.
Ebenso der Louvre in Paris...
5 von 14
Ebenso der Louvre in Paris...
...erfordert Geduld.
6 von 14
...erfordert Geduld für die langen Wartezeiten.
Auch die Niagarafälle zwischen dem US-amerikanischen Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario...
7 von 14
Auch die Niagarafälle zwischen dem US-amerikanischen Bundesstaat New York und der kanadischen Provinz Ontario...
...büßen in Wirklichkeit viel von ihrem Charme ein.
8 von 14
...büßen in Wirklichkeit viel von ihrem Charme ein.

Es ist nicht alles Gold, was glänzt: Diese berühmten Sehenswürdigkeiten sind in Wirklichkeit nicht exakt das, was die Vorstellung davon verspricht.

Bevor Sie eine Reise buchen, weil Sie Touristen-Attraktionen der Destination in einem schönen Hochglanzmagazin gesehen haben, atmen Sie noch einmal durch - und werfen Sie einen Blick in unsere Fotostrecke.

Denn nicht immer sind Sehenswürdigkeiten das, was sie versprechen. Und oft bedeutet Attraktionen zu besuchen hauptsächlich: stundenlanges Anstehen, Menschenmengen und Gedränge.

Auch interessant: Ruhe im Urlaub - auf diese sieben Inseln reist fast keiner.

sca

Spektakuläre Bilder: Europa aus dem Weltall

Durch die Teilung nach dem Zweiten Weltkrieg hatte die ursprüngliche Reichshauptstadt Berlin viel von ihrer Bedeutung verloren. Als Berlin nach der Wiedervereinigung 1990 erneut deutsche Hauptstadt wurde, begann eine intensive Entwicklung. Die Bevölkerung wuchs auf derzeit etwa 3,5 Millionen Einwohner. Die gestiegene Bedeutung der Stadt verdeutlicht auch das neu errichtete Regierungsviertel nördlich des Tiergartens.
Das seit mehr als 200 Jahren jährlich auf der Münchener Theresienwiese stattfindende Oktoberfest gilt als größtes Volksfest der Welt und stellt für München einen bedeutenden Wirtschaftsfaktor dar. Trachten und Musikkapellen bieten ein buntes Bild bayerischer Kultur. In mehr als 30 Festzelten mit etwa 120.000 Sitzplätzen werden im Lauf von zwei Wochen etwa sechs Millionen Besucher aus aller Welt gezählt.
Vom Mittelalter bis ins 18. Jahrhundert war die Paulskirche in Frankfurt Krönungsort zahlreicher römisch-deutscher Könige und Kaiser. Der Dichter Johann Wolfgang von Goethe wurde in Frankfurt geboren, ebenso Otto Hahn, einer der Entdecker der Kernspaltung. Heute spielt die Stadt mit der jährlich stattfindenden Buchmesse eine bedeutende Rolle im kulturellen Leben Europas. Mit dem Flughafen Rhein/Main verfügt sie über einen der größten Flughäfen der Welt und gehört zudem gemeinsam mit London, Zürich und Paris zu den Finanzzentren Europas. Dem entsprechend dominieren die Wolkenkratzer der Banken das Stadtzentrum.
Ungeachtet der Diskussion über Schadstoff-emissionen ist die Automobilindustrie einer der wichtigsten Industriezweige der europäischen Wirtschaft, in Deutschland sogar der bei weitem größte. In Bremerhaven liegt der größte europäische Umschlagplatz für Autos. 2015 wurden hier 2,3 Millionen Fahrzeuge auf Schiffe verladen, die jeweils bis zu 6000 Autos transportieren können. Auf mehr als 95.000 Stellplätzen, zur Hälfte überdacht in Parkhäusern, warten hier die Autos auf den Weitertransport.
Spektakuläre Bilder: Europa aus dem Weltall

Rubriklistenbild: © Frank Rumpenhorst / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare