Mode

Eng anliegender Rollkragen steht fülligeren Typen nicht

+
Für jeden Typ gibt es den richtigen Pullover. In jedem Fall sollte er die Problemzonen kaschieren.

Ulm - Ob füllig, schmal, groß oder klein - für jeden Typ gibt es den richtigen Rollkragenpullover für die kalte Jahreszeit. Styling-Tipps gibt die Personal Shopperin Sonja Grau.

Wer ein wenig fülliger ist, sollte besser keinen zu engen Rollkragen tragen. Ein am Hals zu eng anliegendes Modell wirke wie eine zu enge Hose - man sieht die Problemzone Hals noch stärker. Darauf weist die Personal Shopperin Sonja Grau aus Ulm hin.

"Ein am Hals eng anliegender und dünner Rollkragenpullover wird am besten unter den Anzug, zum Sakko oder zum Kostüm getragen", erklärt Grau. "In der Regel kann er damit auch im Businessalltag seinen stilvollen Einsatz finden."

Wer einen längeren Hals hat, sollte einen engen und dazu noch recht langen Rollkragen einmal umschlagen. Auch das wirke der Problemzone entgegen. Ein solches Modell aus dickerem Stoff ist nichts für kleine Menschen, er lasse sie noch gedrungener wirken.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare