Fotostrecke: Als Wickel oder Maske: Heilerde ist vielseitig

Eine Gesichtsmaske ist die klassische Art, Heilerde anzuwenden. Man kann die Erde aber auch als Wickel nutzen.
1 von 5
Eine Gesichtsmaske ist die klassische Art, Heilerde anzuwenden. Man kann die Erde aber auch als Wickel nutzen.
Heilerde besteht aus natürlichen Mineralien wie Silikat, Kalkspat, Dolomit und Feldspat.
2 von 5
Heilerde besteht aus natürlichen Mineralien wie Silikat, Kalkspat, Dolomit und Feldspat.
Heilerde zieht beim Trocknen Bakterien, Schadstoffe und Talk aus der Haut. Sie kann zum Beispiel bei Akne und Neurodermitis helfen.
3 von 5
Heilerde zieht beim Trocknen Bakterien, Schadstoffe und Talk aus der Haut. Sie kann zum Beispiel bei Akne und Neurodermitis helfen.
Ob Sonnenbrand, unreine Haut oder Neurodermitis - die Anwendungsmöglichkeiten von Heilerde sind vielseitig.
4 von 5
Ob Sonnenbrand, unreine Haut oder Neurodermitis - die Anwendungsmöglichkeiten von Heilerde sind vielseitig.
Weniger bekannt, aber genauso hilfreich ist die innere Anwendung von Heilerde. Als Drink hilft sie wegen der Carbonatsalze gegen Sodbrennen, Verdauungsstörungen oder Magen-Darm-Erkrankungen.
5 von 5
Weniger bekannt, aber genauso hilfreich ist die innere Anwendung von Heilerde. Als Drink hilft sie wegen der Carbonatsalze gegen Sodbrennen, Verdauungsstörungen oder Magen-Darm-Erkrankungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare