Ernährung

Frische Himbeeren am besten direkt essen

+
Nach der Ernte bleiben Himbeeren maximal zwei bis drei Tage frisch. Nur tiefgekühlt können sie länger aufbewahrt werden.

Bonn - Sommerzeit ist Himbeerzeit. Auch wenn der Anblick der frischen Früchte schnell zum Kauf verlockt, sollte die Menge wohl bedacht sein. Denn was übrig bleibt, kann nicht lange aufbewahrt werden.

Himbeeren werden am besten direkt nach dem Kauf oder der Ernte gegessen. Denn im Gemüsefach des Kühlschranks halten sie sich nach Angaben des Provinzialverbands Rheinischer Obst- und Gemüsebauer nicht länger als zwei bis drei Tage. Weil sie sehr empfindlich sind, sollten sie auch nicht lange transportiert werden.

Wer die Früchte tiefkühlen will, friert sie am besten einzeln auf ein Tablett gesetzt vor und gibt sie danach erst in eine Gefrierdose oder Beutel. So kleben die eisigen Beeren nicht zusammen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare