Ernährung

Keks-Fabrik ruft Gebäckmischung zurück

+
Vom Rückruf ist unter anderem der "Summer Mix" betroffen.

Verden - Die Hans Freitag GmbH & Co. KG ruft Gebäckmischungen zurück. Grund: In einigen Packungen können sich metallische Fremdkörper befinden. Kunden können die Produkte zurückgeben und sich das Geld erstatten lassen.

Die niedersächsische Keks- und Waffelfabrik Hans Freitag GmbH & Co. KG hat einige ihrer

Gebäckmischungen zurückgerufen. In einigen Packungen mit einem bestimmten Mindesthaltbarkeitsdatum könnten sich metallische Fremdkörper befinden, teilte das Unternehmen aus Verden/Aller am Samstag (21. Juni) auf seiner Homepage mit. Betroffen sind ausschließlich Keks-Artikel. Die Fremdkörper sind demnach etwa vier Zentimeter lang und gewellt.

"Man kann sie als ,Metallhaare' bezeichnen, die zwar gut sichtbar sind, die aber auch in den Keksen teilweise oder ganz eingebacken sein können", heißt es in einer am Samstag verbreiteten Warnung des Bundesamtes für Verbraucherschutz. Sie seien mit dem Backrohstoff in den Produktionsprozess gelangt und stellten eine mögliche Verletzungsgefahr dar.

Die Artikel wurden über unterschiedliche Handelsunternehmen vertrieben, darunter Aldi Nord und Süd, Edeka und Netto Marken-Discount. Kunden können sich den Kaufpreis erstatten lassen, heißt es auf der Unternehmens-Homepage.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare