Ernährung

Mangoldblätter wie Kohlrouladen mit Hackfleisch füllen

+
Mangold wird in der Küche wie Spinat verarbeitet, die Blätter sind aber fester, weshalb er gefüllt werden kann.

Bonn - Mangold hat ein ähnliches Aroma wie Spinat. Doch er kann anders zubereitet werden, da die Blätter fester sind. So lässt sich Mangold gut füllen - mit Hackfleisch etwa.

Wer gern Spinat isst, aber während der allmählich zu Ende gehenden Saison des Gemüses nicht genug bekommen hat, kann noch den ganzen Sommer über zu Mangold greifen. Die Blätter haben ein ähnliches Aroma wie Spinat, sind aber etwas fester. Verbraucher können sie dünsten und als Beilage zu Fisch verwenden, erläutert der Provinzialverband Rheinischer Obst- und Gemüsebauer. Außerdem lassen sie sich wie Kohlrouladen mit Hackfleisch füllen. Ein mediterranes Aroma bekommt die Füllung mit Mittelmeer-Kräutern und Schafkäse.

Auch die Blattstiele des Mangolds sind genießbar. Sie werden - am besten befreit vom grünen Blattwerk - ähnlich wie Spargel zubereitet. Wer Mangold im Garten selbst anbaut, sollte immer nur die äußeren Blätter des Gemüses ernten. Denn dann kann das Herz der Pflanze in Ruhe weiter wachsen, und es gibt den ganzen Sommer über genug Nachschub.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare