Ernährung

Muffins-Blech nach dem Einfetten kurz tiefkühlen

+
Papierförmchen verhindern, dass der Teig am Blech anbackt.

Bonn - Die Muffinswelle ist längst nach Deutschland geschwappt. Hobbybäcker ärgern sich, wenn der Teig am Blech kleben bleibt. Dabei gibt es einen einfachen Trick, das Anbacken zu verhindern.

Muffins lassen sich nach dem Backen besser aus der Form lösen, wenn das Muffins-Blech nach dem Einfetten kurz tiefgekühlt wird. Darauf weist der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn hin. Eine Alternative sind Papierförmchen, die entweder separat vom Blech verwendet oder vor dem Einfüllen des Teigs in die Vertiefungen des Backblechs gesetzt werden.

Für den Teig empfiehlt der aid, feuchte und trockene Zutaten getrennt voneinander zu vermengen. Das heißt, Mehl, Backpulver, Natron und Zucker werden unabhängig vom zuvor mit Öl schaumig geschlagenen Ei gemischt. Die Öl-Ei-Mischung kommt erst anschließend zur Mehlmischung.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare