Ernährung

Rückruf für Schnittkäse wegen Bakterienbefalls

+
Teile des Schnittkäse-Produkts "Pecorino Peperoncino" sind mit Bakterien befallen.

Straufhain - Ein Käsehersteller aus Thüringen hat Teile seines Schnittkäse-Produkts "Pecorino Peperoncino" zurückgerufen. Grund sind Listerien-Funde. Die können grippeähnliche Symptome oder Durchfall verursachen.

Rückruf für Teile des "Pecorino Peperoncino": Betroffen sei italienischer Schnittkäse mit Schafmilch (55 Prozent Fett i. Tr.) der Charge 211342031 und einem Mindesthaltbarkeitsdatum bis 16. Juni, wie dem Internetportal für

Lebensmittelwarnungen am Donnerstag zu entnehmen war.

Die Verunreinigung mit den Bakterien war demnach bei einer Eigenkontrolle nachgewiesen worden. Hergestellt wird der Käse bei der Sales & Service GmbH in Straufhain. Listerien können grippeähnliche Symptome oder Durchfall verursachen, in seltenen Fällen auch mit tödlichen Folgen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare