Babymonitor

Während des Mittagsschlafs: Mama entdeckt genialen Trickversuch ihrer Tochter am Babyphone

Ein Babyphone, mit Monitor und Kamera.
+
Ein Babyphone hilft Eltern, ihre Kleinen während der Schlafenszeit im Blick zu halten — doch manchmal lassen sich auch geniale Momente festhalten. (Symbolfoto)

Das Babyphone soll Eltern unterstützen, ihre kleinen Schützlinge im Blick zu haben. Gelegentlich lassen sich über den Monitor aber auch witzige Momente einfangen. So auch in diesem Fall.

Die Mutter einer kleinen Tochter staunte nicht schlecht, als sie den Trickversuch des kleinen Mädchens auf dem Monitor ihres Babyphones* entdeckte. Was ist passiert?

Babyphone-Entdeckung: Cleverer Versuch eines Babys

Eigentlich hatte die Mama ihr Baby gerade zum Mittagsschlaf hingelegt. Wenig später erwischte sie ihre Tochter via Babyphone beim Spielen im Bett. Da über das Babyphone auch kommuniziert werden kann, ermahnte die junge Frau ihr Kind. Die Reaktion der Kleinen ließ die Mutter „durchdrehen“, wie Sie auf TikTok kommentierte. Durchdrehen, deshalb, weil sie nicht mehr aufhören konnte zu lachen. Sobald sie ihr Kind über das Babyphone ermahnte, stellte sich dieses in Sekundenschnelle schlafend.

Begeistert von der Cleverness ihres Babys wollte die junge Mutter sehen, ob sich die Situation wiederholen würde. Und tatsächlich. Sobald die Kleine wieder mit Spielen anstatt Schlafen beschäftigt war, ermahnte sie ihre Tochter über den Lautsprecher. Dieses Mal allerdings schaute sie für den Bruchteil einer Sekunde schuldbewusst in die Kamera, wissend, dass sie gerade ertappt wurde. Nur, um dann nach vorne zu kippen, um sich wieder schlafend zu stellen.

Lesen Sie auch: „Was geht ab in diesem Haus???“ – Anwohner schreibt Wut-Aushang, Nachbarn kommentieren.

Babyphone-Video belustigt Internet

Auf TikTok kommt das Video der jungen Mutter gut an. Immerhin wurde der Clip mittlerweile über 200.000 Mal angeklickt. Und auch die Kommentare zeigen, dass viele Eltern ihre Sprösslinge in dem Video wiedererkennen: „Ich habe so lange gelacht, nachdem ich das gesehen habe! Das ist mein Sohn bis ins kleinste Detail. Vielleicht sollten sie Freunde werden.“ Viele lobte auch den cleveren Trickversuch, sich einfach schnell schlafend zu stellen. Andere zogen Vergleiche zum Disney-Film „Toy Story“, in dem sich die Spielfiguren schlafend stellen, sobald jemand den Raum betritt. Und jemand anderes fügte hinzu: „Die Tatsache, dass sie direkt in die Kamera schaute und wusste, dass sie erwischt wurde.“ Mit ihrem Trickversuch hat die Kleine auf jeden Fall bei vielen Zuschauern für gute Laune gesorgt. (swa) *Merkur.de gehört zum deutschlandweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerk

Auch interessant: „Wie in einem Horrorfilm“: Familienmutter macht schreckliche Entdeckung auf ihrem Dachboden.

So entsteht mehr Raum im Kinderzimmer

Wird das untere Drittel der Wand farblich anders gestaltet, lassen sich Räume optisch etwas vergrößern. Foto: Alpina/DIY Academy/dpa-tmn
Unter dem Bett bietet sich nicht nur Stauraum. Auch der Standort des Bettes sollte gut gewählt werden. Foto: hülsta/VDM/dpa-tmn
Stauraum kann an vielen Orten geschaffen werden, zum Beispiel unter einer der Sitzfläche einer Bank. Foto: hülsta/VDM/dpa-tmn
Ein Eckkleiderschrank kann viel Platz bieten, ohne gleichzeitig viel Raum einzunehmen. Foto: PAIDI/VDM/dpa-tmn
So entsteht mehr Raum im Kinderzimmer

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare